Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 9.7.2017 13:30 Uhr

Soziales/Wohnen/Beschäftigung/Rüdisser/Wiesflecker

60 Jahre im Dienst am Mitmenschen

Haus Kaplan Bonetti feiert Jubiläum

Dornbirn (VLK) – Menschen, die in Wohnungsnot und/oder Arbeitslosigkeit geraten sind, erhalten bei den Kaplan Bonetti Sozialwerken professionelle Unterstützung nach modernen Grundsätzen. Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker würdigten bei der heutigen (Sonntag) 60-Jahr-Feier des Hauses Kaplan Bonetti die Leistungen dieser „wichtigen Einrichtung in der Vorarlberger Soziallandschaft“.

Die soziale Arbeit hat sich in den vergangenen Jahrzehnten von der „Fürsorge“ zu einer modernen Dienstleistung entwickelt. „Die Kaplan Bonetti Sozialwerke ist heute eine moderne niederschwellige Sozialeinrichtung, die in der Vorarlberger Soziallandschaft einen wichtigen Platz einnimmt“, sagte Landesrätin Wiesflecker: „Hier wird Heimat geboten – für Menschen, die sonst keine hätten.“

„Ziel: Wiedereinstieg in den regulären Wohnungs- und Arbeitsmarkt“

  
Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder wohnungslos geworden sind, sollen jene Hilfe bekommen, die sie benötigen, um den Anschluss an das berufliche und gesellschaftliche Leben wieder zu finden, führte der Landesstatthalter aus: „Gerade auch bei den Beschäftigungsprojekten sind die Kaplan Bonetti Abeitsprojekte ein wichtiger Partner des Landes und des AMS."

Das Angebot der Kaplan Bonetti Sozialwerke umfasst:

- Kaplan Bonetti Wohnprojekte (stationäre und ambulante Wohnungslosenhilfe): 287 Menschen fanden im Jahr 2016 in den Kaplan Bonetti Wohnprojekten zumindest vorübergehend ein Zuhause.

- Kaplan Bonetti Arbeitsprojekte: Die Arbeitsprojekte bieten arbeitsmarktfernen Menschen vorübergehend eine regelmäßige Beschäftigung, Aus- und Weiterbildungskurse sowie soziale Begleitung und Betreuung mit dem Ziel des (Wieder)Eintritts in den Arbeitsmarkt. Rund 70 Personen sind als Transitarbeitskräfte in den Arbeitsprojekten tätig.

- Die Kaplan Bonetti Beratungsstelle bietet im Bezirk Dornbirn ambulante
Wohnungslosenhilfe sowie Sozialarbeit und Beratung in den Wohnprojekten und Arbeitsprojekten. 1.259 Haushalte wurden 2016 von der Beratungsstelle betreut.

60 Jahre Kaplan Bonetti Sozialwerke

  
Die Geschichte des Hauses „Kaplan Bonetti“ ist ein Spiegelbild der Entwicklungen in Vorarlberg der vergangenen 60 Jahre: anfangs bewohnten junge Arbeiter aus der Steiermark und Kärnten das Haus. Vorarlbergs Wirtschaft benötigte Arbeitskräfte, Wohnunterkunft war jedoch rar. „Kaplan Bonetti hat es verstanden, in unermüdlicher Kleinarbeit und durch großen persönlichen Einsatz wirtschaftliche und soziale Probleme dieser Jungarbeiter zu bewältigen“, sagte Landesstatthalter Rüdisser. In den 70er Jahren fanden immer mehr Gastarbeiter, vornehmlich aus Jugoslawien, die ebenfalls aus wirtschaftlichen Gründen nach Vorarlberg kamen, ein neues Zuhause in der Dornbirner Gilmstraße.

   In der Folge ist das Haus der jungen Arbeiter immer mehr zu einer Heimstatt für Personen aus sozial schwachen Kreisen geworden. Außerdem wurde es im Laufe der Jahre und Jahrzehnte von der Kinder- und Jugendhilfe, der Sozialhilfe oder anderen karitativen Einrichtungen immer mehr zur Unterstützung von in Not geratenen Menschen herangezogen.

   In den Jahren 1957 und 1958 hat Kaplan Emil Bonetti das Haus der jungen Arbeiter in Dornbirn übernommen. Jahrzehntelang engagierte er sich für Menschen in sozialer Notlage. Einer der zahlreichen Maßnahmen war das 1991 gegründete Arbeitsprojekt. Nach dem Tod von Bonetti 2007 wurde unter dem neuen Geschäftsführer Peter Mayerhofer eine umfassende Organisationsentwicklung durchgeführt. Es erfolgte die Gründung einer gemeinnützigen Betriebs-GmbH im Herbst 2009 – verbunden mit einer Umbenennung der Gesamteinrichtung in „Kaplan Bonetti Sozialwerke“. Mit 1. November 2016 übernahm Cornelia Matt die Geschäftsführung von Peter Mayerhofer.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang