Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 8.8.2017 9:59 Uhr

Sicherheit/Feuerwehr/Wallner

LH Wallner: "Professionelle Hilfe setzt hochwertige Infrastruktur voraus"

Gerätehaus-Neubau der Feuerwehr Hohenweiler wird von Landesseite mit mehr als einer Million Euro unterstützt

Hohenweiler (VLK) – Für den geplanten Neubau des Feuerwehrgerätehauses in in der Gemeinde Hohenweiler stellt die Landesregierung mehr als eine Million Euro aus dem Landesfeuerwehrfonds bereit, informiert Landeshauptmann Markus Wallner: "Die konsequente Weiterentwicklung der Feuerwehr-Infrastruktur ist notwendig, um das hohe Sicherheitsniveau, das Vorarlberg erreicht hat, dauerhaft abzusichern", so der Landeshauptmann. Der Spatenstich für das Projekt soll diesen Herbst erfolgen.

Vorarlbergs Feuerwehren haben aufgrund der unverzichtbaren Sicherheitsarbeit, die sie verrichten, maßgeblichen Anteil an der hohen Lebensqualität in den Vorarlberger Gemeinden. "Umso wichtiger ist es, dass sich die freiwillig tätigen Feuerwehrleute auf moderne Gerätschaften und eine hochwertige Infrastruktur verlassen können", betont Wallner.

Gerätehaus-Neubau in Hohenweiler

  
Die Planungen für das neue Feuerwehr-Gerätehaus in Hohenweiler sind bereits weit fortgeschritten. Der Spatenstich ist für Herbst avisiert. Die Vorbereitungen wären so gut wie abgeschlossen, das ambitionierte Bauprojekt weitestgehend auf Schiene, sagt Bürgermeister Wolfgang Langes: "Mit der Investition in die Sicherheitsinfrastruktur wird sich Hohenweiler für die nächsten Jahrzehnte optimal rüsten. Die verlässliche Unterstützung und gute Zusammenarbeit mit dem Land ist erfreulich und entlastet die Kommune bei der Bewältigung der finanziellen Herausforderung". Mehr als drei Millionen Euro sollen insgesamt in den Neubau investiert werden. Das neue Haus wird unter anderem eine Fahrzeughalle, eine Wasch- und Wartungshalle, eine Werkstätte sowie Besprechungs- und Lagerräume beherbergen. Das Projekt ist Teil der geplanten Umgestaltung des Ortszentrums von Hohenweiler.

Dank für Einsatz

  
Die Feuerwehr Hohenweiler hat insgesamt 65 Mitglieder, davon sind sieben Personen in der Jugendfeuerwehr organisiert. Im Vorjahr rückte die Wehr zu insgesamt acht Einsätzen aus, zwei davon waren sogenannte Großereignisse. Der ganzen Mannschaft mit Kommandant Armin Rottmaier an der Spitze danken Bürgermeister Langes und Landeshauptmann Wallner für den herausragenden Einsatz im Dienste der Sicherheit. Das Land werde seine Verantwortung gegenüber den heimischen Feuerwehren weiter sehr ernst nehmen, versichert der Landeshauptmann.

Infobox

Redakteur/in: Praktikant Landespressestelle (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang