Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 18.9.2017 15:52 Uhr

Personalia/Schule/Mennel

Ivo Walser als neuer Pflichtschulinspektor nominiert

Kollegium des Landesschulrats erstellt Vorschlag für Nachbesetzung

Bregenz (VLK) – Das Kollegium des Landesschulrats für Vorarlberg hat für die Nachbesetzung im Schulaufsichtsteam der allgemein bildenden Pflichtschulen eine wichtige Vorentscheidung getroffen. Nominiert als neuer Pflichtschulinspektor für den Schulbezirk Bregenz wird Ivo Walser. Der Vorschlag des Kollegiums wird nun dem Bildungsministerium vorgelegt. Die Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates, Landesrätin Bernadette Mennel, hofft auf eine zügige Entscheidung und einen möglichst reibungslosen Übergang.

Die Stelle wurde im Mai 2017 auf Grund der Pensionierung von Pflichtschulinspektor Wolfgang Rothmund öffentlich ausgeschrieben. Die eingegangenen Bewerbungen wurden von einem unabhängigen Personalberatungsbüro geprüft und alle Bewerberinnen und Bewerber einem Objektivierungsverfahren unterzogen.

   Ivo Walser (Jahrgang 1963) war zunächst beim Arbeitsmarktservice Vorarlberg und in der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Vorarlberg tätig. 1998 schloss er das Lehramtsstudium für Hauptschulen (Deutsch und Geografie) an der Pädagogischen Akademie Feldkirch ab und trat in den Schuldienst ein. Über zehn Jahre unterrichtete er an der Polytechnischen Schule Rankweil, ehe er 2009 zum Direktor der Mittelschule Klaus bestellt wurde.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang