Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 22.9.2017 17:30 Uhr

Bildung/Schule/Silbertal/Sonderegger

LTP Sonderegger eröffnete sanierte und barrierefreie VS Silbertal

Kontinuierliche Verbesserung der Schulräumlichkeiten und -infrastrukturen im Land

Silbertal (VLK) – Die rund 40 wissbegierigen Volksschülerinnen und -schüler aus Silbertal nutzen das thermisch generalüberholte und nun auch behindertengerecht ausgestattete Gebäude schon rund zwei Wochen. Offiziell eröffnet wurde die VS Silbertal aber erst heute, Freitag (22. September 2017) von Landtagspräsident Harald Sonderegger.

"Ich bin sicher, alle – sowohl Lehrende als auch Schülerinnen und Schüler – haben sich hier bereits sehr gut eingewöhnt und wissen ihren Lern- und Arbeitsplatz bereits jetzt zu schätzen", erklärte der Landtagspräsident und erntete allgemeine Zustimmung. Fast genau vor einem Jahr, am 29. September 2016, hat die Gemeindevertretung in ihrer elften Sitzung den Grundsatzbeschluss für das Sanierungsprojekt der Silbertaler Volksschule gefasst.

   Im Zuge der thermischen Generalüberholung wurden u.a. neue Fenster installiert, die komplette Heizungsanlage erneuert und das Treppenhaus behindertengerecht ausgeführt. Brandschutz- und Fluchtwege sind ebenfalls zeitgemäß gestaltet worden. Darüber hinaus wurden bereits Maßnahmen für die mögliche Umsetzung einer Mittagsbetreuung getroffen. Die Kosten von rund 1,24 Millionen Euro unterstützte das Land bislang mit Fördermitteln in Höhe von rund 780.000 Euro.

   Die Räumlichkeiten und Infrastrukturen der Schulen kontinuierlich zu verbessern, sei ein zentrales Anliegen des Landes, wie Sonderegger betonte. Davon würden alle Beteiligten profitieren – sowohl die jungen Schülerinnen und Schüler als auch die engagierten Lehrpersonen. Schließlich gehöre Bildung zu den kostbarsten Gütern, die die erwachsene Generation den Kindern und Kindeskindern mitgeben könne. Bildung zähle zu den "dringlichsten Aufgaben unserer Gesellschaft". Eine ansprechende Lernumgebung sei in diesem Zusammenhang eine der Grundbedingungen, um verschiedene Unterrichtskonzepte umzusetzen und auf die individuellen Voraussetzungen und Fähigkeiten der Kinder eingehen zu können. Der Präsident dankte allen Projektbeteiligten einschließlich Bürgermeister Thomas Zudrell und Direktorin Brigitte Bargehr für ihr Engagement zum Wohle der Kinder.

Infobox

Redakteur/in: Mathias Bertsch (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang