Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 3.10.2017 16:58 Uhr

Tierschutz/Auszeichnung/Schwärzler

LR Schwärzler würdigte beispielgebende Leistungen für das Tierwohl

Vorarlberger Tierschutzpreise 2017 verliehen – Landesrat: "Positive Mensch-Tier-Beziehung steht im Vordergrund"

Hohenems (VLK) – Zum fünften Mal sind am Dienstag (3. Oktober) vom Land Vorarlberg in Zusammenarbeit mit den "Vorarlberger Nachrichten" die Vorarlberger Tierschutzpreise verliehen worden. "Mit der Auszeichnung werden beispielgebende Leistungen für das Tierwohl in einem gebührenden Rahmen öffentlich präsentiert und gewürdigt. Die Förderung einer positiven Mensch-Tier-Beziehung steht dabei im Vordergrund. Für den verantwortungsbewussten Umgang mit den Tieren danke ich den Tierhaltern sehr herzlich", sagte Landesrat Erich Schwärzler bei der Überreichung der Preise im Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrum (BSBZ) in Hohenems.

Tierwohl und Tierschutz würden im doppelten Sinne eine Frage der Haltung darstellen, führte der Landesrat aus: "Auf der einen Seite geht es um artgerechte Tierhaltung, auf der anderen Seite aber auch vor allem um die Haltung von uns Menschen gegenüber Tieren – landwirtschaftlichen Nutztieren, Heimtieren als auch Wildtieren."

Elf Hauptpreise vergeben

  
In der Kategorie für einen vorbildlichen, besonders tiergerechten beruflichen bzw. ehrenamtlichen Umgang mit Tieren ging der Vorarlberger Tierschutzpreis 2017 an den Kindergarten Lingenau, die Offene Jugendarbeit Dornbirn, die Volksschule Lingenau, den Kindergarten Oberer Riegel in Feldkirch, Christian Winklehner vom Rheinhof BSBZ Hohenems, die Familie Oswald Ganahl aus Bartholomäberg, die Familie Ingo Metzler aus Egg, die Familie Karlheinz Marte aus Röthis, Bernd Hörfarter aus Wolfurt, die Familie Ingo Vaschauner aus Satteins und an die Familie Daniel Nigg aus Schnifis.


Ehrung mit Anerkennungspreisen


   Anerkennungspreise für besondere Einzelbeitrage bzw. für besondere Projekte für den Tierschutz gingen an den Tierschutzverein Oberland in Bludenz, den Kleintierzuchtverein Bregenzerwald in Egg, Josef Kosel aus Mäder, die Familie Elmar Luger aus Dornbirn, die Familie Birgit Wedl aus Feldkirch, den Tierschutzverein "Engel für Hunde" in Hard, Diana Immler aus Bildstein, Afra-Maria Rauch aus Schlins, die Familie Martin Kathan aus Weiler, die Familie Reinhard Bär aus Andelsbuch, Kurt Studer aus Feldkirch und die Familie Wolfgang Märk aus Hohenems.


Dank und Gratulation


  
Gemeinsam mit den Initiatoren des Tierschutzpreises, mit Landesveterinär Norbert Greber und mit der neu bestellten Tierschutzombudsfrau Marlene Kirchner gratulierte Landesrat Schwärzler allen Preisträgerinnen und Preisträgern.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang