Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 20.10.2017 13:51 Uhr

Tiere/Verwaltung/Bernhard

Dienstantritt der Vorarlberger Tierschutzombudsfrau

LR Bernhard: "Bin sicher, dass Marlene Kirchner dem Tierschutz eine starke Stimme verleihen wird"

Bregenz (VLK) – Die neue Vorarlberger Tierschutzombudsfrau Marlene Kirchner wurde – wenige Tage nach ihrem offiziellen Dienstantritt – am Freitag, 20. Oktober, von Gesundheitslandesrat Christian Bernhard in ihrem neuen Amt begrüßt. "Wir haben mit Marlene Kirchner eine ausgewiesene Expertin für diese wichtige Aufgabe gewonnen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass sie gemeinsam mit den Partnern aus der Verwaltung, dem ehrenamtlichen Tierschutz und der engagierten Öffentlichkeit dem Tierschutz in unserem Land eine starke Stimme verleihen wird", sagte Bernhard.

Marlene Kirchner (Jahrgang 1977) absolvierte ihr Studium an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Sie war über mehrere Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität für Bodenkultur am Institut für Nutztierwissenschaften beschäftig, seit 2014 dann als Assistenzprofessorin an der Universität Kopenhagen. Das Spezialgebiet ihrer Lehrtätigkeit und Forschung war das Tierwohlergehen.  

Die Tierschutzombudsstelle ist beim Umweltinstitut des Landes angesiedelt, die Tierschutzombudsfrau Marlene Kirchner ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar: 6900 Bregenz, Montfortstraße 4,Telefon 05574/511-42070E-Mail marlene.kirchner@vorarlberg.at

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang