Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 18.11.2017 18:30 Uhr

Brauchtum/Tradition/Veranstaltung/Wallner

Landeshauptmann Wallner: "Weihnachtsgruß aus Vorarlberg an Wien"

Feierliche Weihnachtsbaum-Illuminierung beim Rathaus – Auftakt zum traditionellen Wiener Christkindlmarkt

Wien (VLK) – Gemeinsam mit seinem Wiener Amtskollegen, Bürgermeister Michael Häupl, hat Landeshauptmann Markus Wallner am Samstag (18. November) den Vorarlberger Weihnachtsbaum vor dem Wiener Rathaus feierlich erleuchtet und damit den Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz eröffnet. Die 25 Meter hohe und etwa 70 Jahre alte Fichte, die am Stock einen Durchmesser von rund 60 Zentimeter hat, wurde Anfang November in Frastanz, der Heimatgemeinde des Vorarlberger Landeschefs, geschlägert und danach in die Bundeshauptstadt transportiert.

Es sei erfreulich, dass das Wahrzeichen des weltbekannten Weihnachtsmarktes heuer wieder einmal aus Vorarlberg komme, sagte Landeshauptmann Markus Wallner, bevor er gemeinsam mit Bürgermeister Häupl den Schalter für die rund 1.000 LED-Lämpchen umgelegt hat, die den Weihnachtsbaum und den Wiener Rathausplatz in den nächsten Wochen stimmungsvoll beleuchten werden. Begleitet wurde Landeshauptmann Wallner von einer starken Abordnung aus der Marktgemeinde Frastanz, die von Bürgermeister Eugen Gabriel angeführt wurde.

Weihnachtsgruß aus Vorarlberg an die Bundeshauptstadt

   "Mit dem Baum übermittelt Vorarlberg der Bundeshauptstadt sowie allen Besucherinnen und Besuchern des Wiener Christkindlmarktes einen hell strahlenden Weihnachtsgruß", betonte Wallner im Zuge der Illuminierung – wie das Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung offiziell bezeichnet wird. Zugleich unterstrich der Vorarlberger Landeshauptmann die starken Verflechtungen und engen Beziehungen zwischen Wien und Vorarlberg: "Die Bundeshauptstadt ist die größte Ländle-Gemeinde außerhalb der Vorarlberger Landesgrenzen. Mehr als 30.000 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger leben insgesamt in Wien, über 2.100 Vorarlberger Studierende haben aktuell ihre Zelte in Wien aufgeschlagen".

Dank für Baumspende aus Frastanz

   Seit 1959 wird der Wiener Rathausplatz alljährlich von einem anderen Bundesland mit einem Weihnachtsbaum versorgt. Bürgermeister Michael Häupl, der sich für die Baumspende aus Frastanz herzlich bedankte, sprach von einem schönen Symbol der Zusammengehörigkeit und der guten Zusammenarbeit, die auch notwendig sei, um die gemeinsamen Zukunftsherausforderungen im Sinne der Menschen positiv zu bewältigen.

   Musikalisch umrahmt wurde die Illuminierungsfeier von der Gardemusik Wien und dem Musikverein Frastanz.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang