Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 20.11.2017 15:33 Uhr

Jugend/Engagement/Preis/Wallner

Österreichischer Jugendpreis: Wallner gratuliert Ländle-Siegerprojekten

Zwei Vorarlberger Initiativen unter Preisträgern 2017 – Landeshauptmann: "Verdiente Anerkennung für engagierte gesellschaftliche Mitwirkung und Teilhabe"

Wien/Bregenz (VLK) – Landeshauptmann Markus Wallner gratuliert den beiden Vorarlberger Jugendinitiativen, die am Sonntag (19. November 2017) in Wien mit dem Österreichischen Jugendpreis ausgezeichnet worden sind. Wallner spricht von einer verdienten Anerkennung für engagierte gesellschaftliche Mitwirkung und Teilhabe der Jugendlichen. Geehrt wurden konkret das Projekt "Mut tut Gut: Es war einmal, wir blicken in die Zukunft!" der Offenen Jugendarbeit Feldkirch sowie das Projekt "Dein Lachen – Brich dein Schweigen" von Falco Luneau gemeinsam mit dem SOS Kinderdorf, dem BG Bludenz sowie 147 Rat auf Draht.

Die beiden Preise würden einmal mehr sichtbar machen, wie engagiert und aktiv Vorarlbergs junge Generation das Zusammenleben mitgestaltet, würdigt Wallner den Erfolg der Jugendlichen. Für das Land sei es sehr positiv, eine interessierte Jugend zu haben, die Verantwortung übernimmt, verschiedenste Anliegen und Themen aufgreift und die Entwicklung unserer Gesellschaft bestmöglich mitgestalten will – "mit sehr kreativen Ideen und Projekten", wie der Landeshauptmann betont: "Von Landesseite werden wir weiterhin unsere Kinder und Jugendlichen tatkräftig dabei unterstützen, ihre Potentiale und Talente zu entwickeln". Den Projektgruppen gratuliert Wallner im Namen des Landes sehr herzlich: "Vorarlberg freut sich mit euch über die Ehrung".

Auszeichnung für Offene Jugendarbeit Feldkirch

  
In der Stadt Feldkirch steht die Schließung und Zusammenlegung von bestehenden Jugendhäusern sowie die Eröffnung eines neuen Standorts bevor. Ein Beteiligungsprozess zur Gestaltung des neuen Jugendhauses wurde gestartet. Die Jugendlichen haben sich online als auch bei einem Runden Tisch mit der Thematik auseinandergesetzt. Sie wurden dabei unterstützt, ihre Anliegen zu artikulieren und diese an entsprechenden Stellen zu deponieren. In einer Rikscha wurden Persönlichkeiten der Stadt interviewt. Sie diente als mobile Begegnungsplattform. So konnte ein origineller Zugang zwischen Erwachsenenwelt und der Lebenswelt der Jugendlichen geschaffen und beidseitig wertvolle Erkenntnisse gewonnen werden. Für dieses Beteiligungsprojekt wurde die Offene Jugendarbeit Feldkirch mit dem Österreichischen Jugendpreis in der Kategorie "Nationale Jugendarbeit" geehrt.

Sonderpreis Generationendialog

  
Falco Luneau nahm den Sonderpreis Generationendialog für das Projekt "Dein Lachen – Brich dein Schweigen" in Empfang. Im Mittelpunkt des Projekts stand die Aufklärung und Bewusstseinsbildung zum Thema "physische, psychische und sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen". In Zusammenarbeit mit "147 Rat auf Draht" und Jugendlichen des BG Bludenz wurde eine Infokampagne entwickelt. Mittels Crowdfunding wurde Geld für die Produktion einer Plakatserie sowie Werbespots gesammelt. Die Jugendlichen entwickelten ein Drehbuch für die Spots, die u.a. mit Harald Krassnitzer realisiert, im Fernsehen ausgestrahlt sowie online verbreitet wurden. Die Initiative brachte ein sensibles Thema einer breiten Öffentlichkeit nahe und verdeutlichte, dass es alle Generationen angeht.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang