Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 25.11.2017 9:30 Uhr

Finanzen/Gemeinden/Wallner/Mennel/Wiesflecker

LH Wallner: "Ausbau des Kinderbetreuungsangebots schreitet gut voran"

Landesregierung unterstützt erneut Infrastrukturprojekte im Bereich Kindergärten und Kinderbetreuung mit rund 1,79 Millionen Euro

Bregenz (VLK) – In Sachen Infrastrukturausbau im Bereich Kinderbetreuung und Kindergärten ziehen Land und Vorarlberger Gemeinden weiter engagiert an einem Strang. Für Projekte in Göfis, Nenzing, Schlins und Feldkirch hat die Landesregierung in Summe erneut rund 1,79 Millionen Euro in Aussicht gestellt. "Hier geht es um gute Zukunftschancen für unsere Kinder und darum, unsere Familien aktiv zu stärken und zu unterstützen, vor allem auch bei der besseren Vereinbarkeit von Familie und Berufsleben", begründen Landeshauptmann Markus Wallner sowie die Landesrätinnen Wiesflecker und Mennel unisono den konsequenten Einsatz für optimale Rahmenbedingungen.

Mehr als 5,1 Millionen Euro sollen insgesamt an den vier Projektstandorten – Kinderhaus Göfis Hofen, Kinderhaus Nenzing, KiBe Spielkiste Schlins und Kindergarten Feldkirch Runa – investiert werden. Die Maßnahmen reichen von Neubau bis hin zu kleineren baulichen Adaptierungen. Es sei ein zentrales Landesanliegen, Vorarlbergs Familien mit den Gemeinden zusammen ein in Quantität und Qualität familiengerechtes Kindergarten- und Kinderbetreuungsangebot zu bieten, stellt Wallner klar: "Dabei sind es einerseits die qualifizierten Pädagoginnen und Pädagogen, die über die Qualität entscheiden. Auf der anderen Seite braucht es auch eine hochwertige Infrastruktur, Ausstattung und räumliche Gestaltung". Daher würden von Land und Gemeinden massive Investitionen getätigt.

Familie und Beruf besser vereinbar machen

Vor allem für alleinerziehende bzw. berufstätige Eltern wären die altersgerechten und qualitativ hochwertigen Betreuungsangebote von sehr großer Bedeutung, sagt Landesrätin Katharina Wiesflecker: "Neben den Eltern, die ein Stück weit entlastet werden, profitieren insbesondere die Kinder, weil sie in ihrer Entwicklung ganzheitlich gefördert werden". Das sieht auch Landesrätin Bernadette Mennel so: "In dieser frühen Phase wird die Basis für den weiteren Bildungsweg gelegt. Daher ist und bleibt die Gestaltung der Frühpädagogik ein entscheidendes Zukunftsthema."

Kräftige Investitionen in die Infrastruktur

Mit den rund 1,79 Millionen Euro, die freigegeben wurden, unterstützt das Land vier Kommunen beim Infrastrukturausbau im Bereich Kinderbetreuung und Kindergarten. Der mit Abstand größte Betrag, nämlich mehr als 1,6 Millionen Euro, geht an die Gemeinde Göfis für den Neubau des Kinderhauses Göfis Hofen. Mit rund 100.000 Euro beteiligt sich das Land in Nenzing an der Erweiterung der Kinderbetreuungseinrichtung "Kinderhaus". Auf je rund 30.000 Euro belaufen sich die von Landesseite bewilligten Investitionskostenzuschüsse für die Projekte KiBe Spielkiste Schlins und Kindergarten Feldkirch Runa.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang