Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 11.1.2018 9:59 Uhr

Kirche/Bischofskonferenz/Wallner

LH Wallner traf sich mit Wiens Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn

Freundschaftlicher Gedankenaustausch im Erzbischöflichen Palais

Wien (VLK) – Seinen Kurzaufenthalt in der Bundeshauptstadt anlässlich der Übergabe des Ländervorsitzes hat Landeshauptmann Markus Wallner am Donnerstag (11. Jänner) für ein Treffen mit dem Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn genutzt. Im Gespräch würdigte der Landeshauptmann die vielfältigen Leistungen, die von kirchlicher Seite im Bildungs- und Sozialbereich aber auch bei der Bewahrung des kulturellen Erbes erbracht werden.

Zuletzt hatten sich Wallner und Schönborn im Zuge der Österreichischen Bischofskonferenz getroffen, die Mitte März des Vorjahres zum bislang zweiten Mal in Vorarlberg tagte. Seit 1998 sitzt Schönborn der Konferenz vor.

Viele der Zukunftsherausforderungen, mit denen sich die Konferenz beschäftigt, wären auch für das Land Vorarlberg von ganz zentraler Bedeutung, hat der Landeshauptmann damals mit Blick auf die Tagesordnung festgehalten. Im Gespräch heute hob Wallner beispielhaft den Einsatz für die Familien hervor, dem auch Vorarlberg allerhöchste Priorität einräumt. Und auch in anderen Bereichen würden ähnliche Ziele verfolgt, sagte Wallner mit Hinweis auf den Einsatz im Bildungs- und Sozialbereich, sowie bei der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen.

Zur Person

Kardinal Christoph Schönborn (geboren am 22. Jänner 1945; in Skalken; Böhmen) wuchs nach der Vertreibung der ganzen Familie aus der Tschechischen Republik im Jahre 1945 in Schruns auf. Nach der Matura trat er 1963 in den Dominikanerorden in Warburg (Westfalen) ein. Nach dem Studium der Theologie und Philosophie in Bornheim-Walberberg, Wien und Paris wurde er am 27. Dezember 1970 in Wien zum Priester geweiht. Am 11. Juli 1991 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Titularbischof von Sutrium und zum Weihbischof in Wien. Am 13. April 1995 Ernennung zum Erzbischof Koadjutor. Der Amtsantritt als Erzbischof von Wien erfolgte am 14. September 1995.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv




Bestmögliche Unterstützung bei psychischen Auffälligkeiten


"Stabsübung Hochwasser 2018. Wir proben den Ernstfall"


Landwirt.schafft.Leben

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang