Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 25.1.2018 9:29 Uhr

Frauen/Gewalt/Wiesflecker

LR Wiesflecker: Gewalt erkennen, benennen und handeln

Amazone-Clips zum Thema Gewalt im Kino und im Internet

Bregenz (VLK) – Um Mädchen und junge Frauen verstärkt zu informieren, an welche Stellen in Vorarlberg sie sich in Fällen von Gewalt wenden können, hat der Verein Amazone eine Reihe von Videoclips produziert, die im Kino und im Internet zu sehen sind. "Gewalt darf kein Tabuthema sein. Allzu oft schweigen die Opfer – aus Scham oder falschem Schuldbewusstsein. Um dieses Schweigen zu brechen, braucht es mitunter das Ansprechen von außen. Mit den Gewaltclips wollen wir Betroffene und deren Umfeld sensibilisieren", sagt Landesrätin Katharina Wiesflecker. Ihr Appell: "Machen Sie von den Hilfsangeboten Gebrauch."

Körperliche, psychische oder sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist eine Menschenrechtsverletzung und stellt einen massiven Verstoß gegen das Recht auf Leben, Freiheit und Würde sowie auf die körperliche und seelische Unversehrtheit dar.

Österreich hat vorbildliche und international anerkannte Gewaltschutzgesetze und hohe Standards beim Opferschutz. Vorarlberg verfügt über ein dichtes Netz an Beratungseinrichtungen. "Diese Einrichtungen leisten exzellente, hochkompetente Arbeit. Es sind aber zusätzliche Maßnahmen notwendig, um Mädchen und junge Frauen bereits in ihrem alltäglichen Umfeld anzusprechen und zu informieren – in Schulen, in Jugendzentren, in Kinos usw.", erläutert Landesrätin Wiesflecker.

In vier Clips werden unterschiedliche Gewaltphänomene aufgezeigt:

- Verbale, sexistische und tätliche Übergriffe,
-  Beziehung und Verliebtheit mit sexuellem Übergriff,
-  Mobbing,
-  Häusliche und strukturelle Gewalt

Die Clips wurden in der Art produziert, dass sie für die Verwendung im Web, bei Vorträgen oder in Workshops sowie im Kino gleichermaßen geeignet sind. Sie laufen derzeit in den Kinos Hohenems und Lauterach und sind auf www.vorarlberg.at/frauen abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang