Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 25.1.2018 14:07 Uhr

Politik/Diplomatie/Personal/Wallner

Wallner traf Vertretungen der Länder Türkei, Russland und Schweden

Landeshauptmann: "Im Zentrum der Gespräche standen politische und wirtschaftliche Fragestellungen" – Konstruktiver Austausch im Landhaus

Bregenz (VLK) – Landeshauptmann Markus Wallner hat am Donnerstag (25. Jänner) mit mehreren hochrangigen Länderabgesandten Arbeitsgespräche geführt. Neben der schwedischen Botschafterin Helen Eduards und dem Botschafter der Russischen Föderation, Dmitri Ljubinski, konnte der Landeshauptmann in seinem Büro auch Nursel Berberoglu, die neue Generalkonsulin der Republik Türkei in Vorarlberg begrüßen. "Im Zentrum der Gespräche standen politische und wirtschaftliche Fragestellungen", sagte Wallner nach den Begegnungen.

Mit der neuen türkischen Generalkonsulin thematisierte der Landeshauptmann unter anderem die aufgedeckten illegalen Doppelstaatsbürgerschaften, die mittlerweile aberkannt worden sind. Diesbezüglich erneuerte Wallner seine Forderung, wonach Informationen über die Verleihung von türkischen Staatsbürgerschaften an österreichische Staatsbürger unverzüglich den österreichischen Behörden bekanntzugeben sind. Mit den vollzogenen Aberkennungen sei deutlich gemacht worden, dass es eine absolute Null-Toleranz bei aufgedeckten ungesetzlichen Staatsbürgerschaften gebe, stellte der Landeshauptmann klar.

Hubert Bertsch russischer Honorarkonsul

Russlands Botschafter Ljubinski erschien zum Arbeitsgespräch mit Hubert Bertsch, dem neuen Honorarkonsul der Russischen Föderation für Vorarlberg. Das Konsulat nahm Anfang November 2017 seinen regulären Betrieb auf. Landeshauptmann Wallner wünschte Bertsch für das neue Amt alles Gute und viel Erfolg.

Gute wirtschaftliche Beziehungen

Mit der schwedischen Botschafterin Helen Eduards sprach der Landeshauptmann über die wirtschaftlichen Kontakte zwischen den beiden Ländern. Im ersten Halbjahr 2017 hat die Vorarlberger Wirtschaft Waren und Dienstleistungen in Höhe von mehr als 72 Millionen Euro nach Schweden exportiert. Verglichen mit dem ersten Halbjahr 2016 entspricht das einem bemerkenswerten Plus von 23,5 Prozent. Demgegenüber wurden aus Schweden Waren und Dienstleistungen im Wert von rund 21 Millionen Euro nach Vorarlberg geliefert. "Vorarlberg konnte damit einen satten Handelsbilanzüberschuss erzielen", hielt der Landeshauptmann im Gespräch fest. Offensichtlich würden die qualitativ hochwertigen Erzeugnisse aus Vorarlberg in Schweden sehr geschätzt, freute sich Wallner.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang