Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 17.2.2018 10:00 Uhr

Bildung/Sub auspiciis/Schöbi-Fink

Sub auspiciis praesidentis für jungen Vorarlberger

Landesrätin Schöbi-Fink gratulierte Alexander Razen

Bregenz (VLK) – "Sub auspiciis Praesidentis rei publicae" – die Promotion in Gegenwart des Bundespräsidenten – ist in Österreich die höchste Auszeichnung für im Studium erbrachte Leistungen. Voraussetzung dafür ist der Abschluss der Oberstufe, der Matura, des Studiums sowie des Doktoratsstudiums mit sehr gutem Erfolg oder mit Auszeichnung. Der junge Feldkircher Alexander Razen hat all das geschafft und dafür von Bundespräsident Alexander Van der Bellen die Promotionsurkunde und einen Ehrenring erhalten. Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink lud Alexander Razen am Freitag, 16. Februar, zu einem Besuch im Landhaus in Bregenz, um ihm zu gratulieren. "Eine außergewöhnliche Leistung, die größten Respekt verdient", sagte Schöbi-Fink.

Alexander Razen, 1984 in Feldkirch geboren, studierte ab 2003 Technische Mathematik, ab 2004 Betriebswirtschaftslehre und ab 2006 Volkswirtschaftslehre an der Universität Innsbruck. Im Anschluss hat er das PhD-Studium Economics absolviert. Während dieser Zeit hat er zwischen 2010 und 2016 als studentischer und wissenschaftlicher Mitarbeiter sowie als Lektor an der Universität Innsbruck gearbeitet. Für seine wissenschaftlichen Leistungen hat er bereits zahlreiche Stipendien und Preise erhalten, darunter den Graf Chotek Hochschulpreis oder den Preis des Verbandes Österreichischer Banken und Bankiers. In seiner Forschung während seines PhD Studiums hat sich Alexander Razen vor allem mit komplexen Modellen der Bayesschen Statistik zur Bewertung von Immobilien beschäftigt. Aktuell ist Alexander Razen Manager bei der renommierten Consulting Agentur Accenture in Wien.

Als Anerkennung für seine herausragenden Leistungen erhielt Alexander Razen von der Vorarlberger Landesregierung je einen Scheck über 2.000 Euro.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang