Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 17.3.2018 9:00 Uhr

Familie/Mobilität/ÖBB/Wallner

LH Wallner: "Familienpass-Kooperation mit ÖBB wird gut angenommen"

Landeshauptmann: "Vorarlbergs Familien optimal unterstützen" – Günstiger unterwegs mit der kostenlos erhältlichen ÖBB Vorteilscard Family

Bregenz (VLK) – Eine erfreuliche Zwischenbilanz kann Landeshauptmann Markus Wallner bei der Familienpass-Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen vorlegen, die auch 2018 fortgesetzt wird. Im Vorjahr wurden in Summe mehr als 2.200 Stück der ÖBB Vorteilscard Family an Vorarlberger Familien ausgegeben, berichtet der Landeshauptmann. "Die Aktion entlastet das Familienbudget und indem auf sanfte Mobilität gesetzt wird, profitieren Klima und Umwelt", bringt Wallner die Vorteile auf den Punkt.

Den Familien in Vorarlberg eine preiswerte Freizeitgestaltung ermöglichen: Das ist seit fast 30 Jahren das vorrangige Anliegen hinter dem Vorarlberger Familienpass. Im Mai 2016 hat das hochwertige und vielseitige Angebot mit der Einbindung der ÖBB als Familienpass-Partnerbetrieb eine weitere Verbesserung erfahren. Familien im Besitz eines Vorarlberger Familienpasses können seither bei Zugfahrten über den Arlberg die Vorteilscard Family gratis beantragen. Möglich ist das an den vier ÖBB-Schaltern in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz.

Familienausflüge werden günstiger

"Mit der Family-Card werden gemeinsame Familienausflüge außerhalb Vorarlbergs deutlich günstiger", verdeutlicht der Landeshauptmann: "Der Ticketpreis reduziert sich mit der Karte um bis zu 50 Prozent. Kostenlos mitfahren können zudem bis zu vier Kinder unter 15 Jahren". Bei der Benützung von Bus und Bahn innerhalb des Landes muss ja schon längere Zeit nur ein Erwachsener bezahlen, alle weiteren Personen auf dem Familienpass fahren gratis mit. Für die Einnahmen-Ausfälle bei den ÖBB durch die kostenlose Ausgabe der Family-Vorteilskarten kommt auch 2018 zur Gänze das Land auf, kündigt Wallner an.

Land übernimmt Kosten

Dabei handle es sich um gut investiertes Geld, wie der Landeshauptmann bekräftigt: "Es geht darum, unsere Familien in allen Lebensbereichen optimal zu unterstützen. Dazu gehört auch der gemeinsame Wochenendausflug, der für eine mehrköpfige Familie mit hohen Kosten verbunden sein kann. Mit diesem Angebot des Familienpasses und der Vereinbarung, die es schon seit längerer Zeit mit dem Verkehrsverbund Vorarlberg gibt, setzt das Land in Sachen familienfreundliche Mobilität ganz konkrete Entlastungsmaßnahmen". Äußerst erfreut zeigt sich der Landeshauptmann über die große Resonanz. Seit Öffnung des Angebots im Jahr 2016 sind schon rund 3.700 ÖBB-Karten an Vorarlberger Familien ausgegeben worden sein.

Familienpass: 200 Partnerbetriebe

Ende 2017 besaßen mehr als 33.500 Familien den Vorarlberger Familienpass, das sind gut zwei Drittel aller Familien mit Kindern unter 18 Jahren. Rund 200 Partnerbetriebe in Vorarlberg und dem grenznahen Gebiet gewähren Ermäßigungen in den Bereichen öffentlicher Verkehr, Kultur, Freizeit, Elternbildung, Sport und Erlebnis. Mit einer neuen App sind die vielen Vorteile des Vorarlberger Familienpasses noch leichter ersichtlich und besser nutzbar. Weitere Informationen zum Familienpass sind im Internet unter www.vorarlberg.at/familienpass abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Stefanie Jenny (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang