Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 26.4.2018 13:57 Uhr

Bildung/PTS/Schöbi-Fink

Die Polytechnische Schule als Talenteschmiede

79 Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schulen messen sich in fünf Landeswettbewerben

Lochau (VLK) – Die Polytechnischen Schulen (PTS) haben im Bildungsland Vorarlberg ihren festen Platz und spielen eine bedeutende Rolle beim Übergang von der Schule in den Beruf. Was die Schülerinnen und Schüler der elf Polytechnischen Schulen im Land in diesem wichtigen Berufsvorbereitungsjahr lernen, demonstrieren heuer 79 Jugendliche bei den Landeswettbewerben in den fünf Fachbereichen Holz, Metall, Elektro, Tourismus und Handel & Büro. Schullandesrätin Barbara Schöbi-Fink bekannte sich beim heutigen (Donnerstag) Pressegespräch an der Landesberufsschule Lochau klar zur PTS: „Keine andere Schule bereitet die Jugendlichen so umfassend auf das Berufsleben vor wie die Polytechnische Schule. Das lässt auf viele gute Nachwuchstalente hoffen, die in unserer Wirtschaft dringend benötigt werden.“

Rund 25 Prozent aller Pflichtschulabgängerinnen und Pflichtschulabgänger in Vorarlberg wechseln nach der achten Schulstufe in eine Polytechnische Schule. Diese Quote ist seit vielen Jahren konstant und zeugt vom guten Ruf der heimischen PTS. Aktuell werden an den elf PTS in Vorarlberg 1.140 Schülerinnen und Schüler in 67 Klassen unterrichtet. Der einjährige Unterricht an der PTS gibt den Jugendlichen die Chance, sich zu orientieren, zu lernen und zu reifen. „Eine Orientierungsphase zu Beginn des Schuljahres hilft ihnen, sich für jenen Fachbereich zu entscheiden, der ihren Interessen und Fähigkeiten am meisten entgegenkommt“, sagte Jasmine Grabherr von der PTS Bregenz. Landesschulinspektor Christian Kompatscher sprach von einem „wichtigen Eingangstor für die duale Ausbildung“. Nach Abschluss des Schuljahres stehen den Absolventinnen und Absolventen alle Wege offen – von der dualen Ausbildung oder der Möglichkeit zur Berufsreifeprüfung bis hin zum Einstieg in eine berufsbildende mittlere und höhere Schule. Rund 80 Prozent der PRS-Absolventinnen und –Absolventen entscheiden sich für eine Lehrausbildung.

„Die heimischen Unternehmen arbeiten eng mit den PTS zusammen und sehen die Schulform als ideale Plattform, um Jugendliche auf die weitere Bildung und Ausbildung vorzubereiten“, informierte Andrew Nussbaumer, Gastronom und stellvertretender Spartenobmann in der Wirtschaftskammer Vorarlberg: „Die regelmäßigen Kontakte erleichtern es den Betrieben, rechtzeitig geeignete Lehrlinge zu finden“.

Landeswettbewerbe von 23. bis 27. April 2018

Die gute Zusammenarbeit zwischen PTS und Wirtschaft zeigt sich auch jedes Jahr im Rahmen der Landeswettbewerbe der PTS. Heuer finden die Wettbewerbe von 23. bis 27. April 2018 statt. Im fairen Wettkampf können sich die 79 Teilnehmenden miteinander messen und unter Beweis stellen, was sie an der PTS in Theorie und Praxis gelernt haben. Sie haben jeweils nur wenige Stunden Zeit, um die Wettbewerbsaufgabe in ihrem Fachbereich erfolgreich zu absolvieren. Die Arbeiten werden anschließend von einer Fachjury begutachtet und beurteilt.

Im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung werden die Landesmeisterinnen und Landesmeister aus den fünf Fachbereichen am Montag, 7. Mai 2018 um 17:00 Uhr im Landhaus in Bregenz verkündet und ausgezeichnet. Sie dürfen Vorarlberg bei den anschließenden Bundeswettbewerben vertreten.

Wettbewerb im Fachbereich Tourismus

Im Fachbereich Tourismus treten heuer insgesamt 18 Schülerinnen und Schüler aus fünf Polytechnischen Schulen gegeneinander an. Jeweils in 3er-Teams stellen sie ihr Können in Küchenführung und Service unter Beweis. Die Landesberufsschule Lochau bietet zum vierten Mal das perfekte Umfeld und die notwendige Infrastruktur für die Austragung des Wettbewerbs. „Sowohl in der Küche als auch im Service werden die Jugendlichen von Lehrlingen der LBS Lochau unterstützt“, sagte Direktorin Andrea McGowan.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: Pressekonferenzunterlage



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang