Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 29.4.2018 16:00 Uhr

Soziales/Kinderbetreuung/Wiesflecker

Wertschätzung für die Jüngsten mit allen Sinnen

Landesrätin Wiesflecker eröffnete Kinderhaus Langenegg

Langenegg (VLK) – "Eine Bereicherung unseres Kinderbetreuungsangebotes, zudem ökologisch gebaut und optimal ins Landschaftsbild integriert. Die Achtsamkeit und Wertschätzung für die Jüngsten wird hier mit allen Sinnen begreifbar und spürbar." So schilderte Landesrätin Katharina Wiesflecker ihren Eindruck bei der Einweihung des Kinderhauses Langenegg am Sonntag, 29. April. Im Namen von Landesrätin Barbara Schöbi-Fink wurde dem Zwergengarten Langenegg das Zertifikat als Vorarlberger >>Bewegungskinderbetreuung überreicht.

Landesrätin Wiesflecker hob einmal mehr die elementare Bedeutung der Kinderbetreuung hervor: "Bereits hier wird eine wesentliche Grundlage für die Entwicklung und die weitere Bildungslaufbahn der Kinder gelegt. Eine gute Dreiecksbeziehung Kind-Eltern-Betreuung ist dabei eine entscheidende Qualität."

Land und Gemeinden treiben den Ausbau der Kinderbetreuungsangebote in Vorarlberg kontinuierlich voran. Allein in den letzten Jahren wurden rund 1.000 zusätzliche Plätze geschaffen, sodass bereits rund 4.500 Kinder in über 150 Einrichtungen betreut werden. Mit der landesweiten Tarifreform wurde die Grundlage für die Leistbarkeit des Angebotes gelegt. "Wir wollen, dass die Qualität und Vielfalt der Betreuungsangebote möglichst allen Familien in Vorarlberg zugute kommt", so Landesrätin Wiesflecker.

In der Langenegger Kinderbetreuung werden derzeit 26 Kinder von einer Pädagogin und fünf Assistentinnen betreut, die alle in Fort- und Weiterbildungen zusätzliche Qualifikationen erwerben. Ab Herbst sind 36 Kinder angemeldet und eine weitere Pädagogin wird das Team verstärken. Die Kinderbetreuung ist eine gemeindeübergreifende Einrichtung für die Region Vorderwald. "Solche Kooperationen sind vor allem für kleinere Gemeinden sehr sinnvoll und werden vom Land zusätzlich gefördert", erläuterte Landesrätin Wiesflecker. Das Land gewährt dafür eine höhere Unterstützung in den ersten drei Betriebsjahren.

In den Vorarlberger >>Bewegungskinderbetreuungen wird durch die verstärkte Einbeziehung von Sport- und Bewegungselementen der natürliche Drang der Kinder, körperlich aktiv zu sein, gezielt gefördert. Dadurch wird eine wichtige Basis für die Gesundheit und Lernkapazität der Kleinkinder gelegt.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang