Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 29.4.2018 9:00 Uhr

Wasserwirtschaft/Siedlungswasserbau/Wallner/Gantner

Wallner: "Landesunterstützung für fünf Wasserinfrastrukturprojekte"

Landesregierung gibt für fünf Projekte in Dornbirn, Nenzing, Nüziders, Klösterle und Egg neuerlich mehr als 1,76 Millionen Euro frei

Bregenz (VLK) – Wie in vielen anderen Bereichen steht das Land den Gemeinden auch beim Erhalt und Ausbau der Wasserinfrastruktur engagiert zur Seite. Für fünf Projekte in den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung mit einem voraussichtlichen Gesamtinvestitionsaufwand von über 7,35 Millionen Euro hat die Landesregierung kürzlich eine Unterstützung in Höhe von mehr als 1,76 Millionen Euro in Aussicht gestellt, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Wasserwirtschaftsreferent Landesrat Christian Gantner.

"Eine gut ausgebaute, verlässliche Wasserinfrastruktur ist eine wichtige Bedingung für eine hohe Lebensraumqualität", verdeutlicht der Landeshauptmann. Damit erforderliche Projekte im Bereich Siedlungswasserbau zügig umgesetzt werden können, greift das Land den Gemeinden tatkräftig unter die Arme, insbesondere, "weil der Erhalt, Ausbau und die Wartung der wasserwirtschaftlichen Infrastruktur die Kommunen vor eine permanente Herausforderung stellt", ergänzt Landesrat Gantner.

Fünf geförderte Projekte

Umgesetzt werden die jetzt geförderten Projekte in Dornbirn, Nenzing, Nüziders, Klösterle und Egg. Das kostenintensivste Vorhaben wird in der Marktgemeinde Nenzing realisiert. Geplant ist ein Ausbau der Kanalisation im Ortsteil Gurtis. Außerdem wird der Bestandskanal im Gebiet Bargelweg verlängert. In Nüziders wird die Wasserversorgung Im Hag, Zollgasse und im Bereich Gaschamella ausgebaut. Arbeiten zur abwassertechnischen Erschließung sind im Dornbirner Betriebsgebiet Wallenmahd Süd vorgesehen. In Klösterle ist die Neuerschließung der Wasserversorgung in der Versorgungszone Rauz mit Quellfassung, Quellableitung, Hochbehälter und Wasserleitungen geplant. Dadurch werden die bestehenden Wasserversorgungsanlagen der Stubener Fremdenverkehrsbetriebe und des Bauhofs Rauz ergänzt bzw. ersetzt. In Egg wird ein Ringschluss in der Parzelle Stockerreuthe realisiert. Damit wird die Versorgungssicherheit in diesem Gebiet erhöht.

Infobox

Redakteur/in: Stefanie Jenny (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang