Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 22.6.2018 19:00 Uhr

Wirtschaft/HENN/Wallner/Rüdisser

Erweitertes HENN-Headquarter in Dornbirn feierlich eröffnet

LH Wallner und LSth. Rüdisser: "Starkes Bekenntnis zum Standort Vorarlberg"

Dornbirn (VLK) – Der Automotive-Zulieferer HENN hat sein Headquarter ausgebaut. Zur Eröffnung am Freitag (22. Juni) überbrachten Landeshauptmann Markus Wallner und Wirtschaftsreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser die Glückwünsche des Landes. Das erfolgreiche Ausbauprojekt mit einer Investitionssumme von neun Millionen Euro bezeichneten Wallner und Rüdisser als "starkes Bekenntnis zum Standort Vorarlberg". Das enorme Wachstum des Unternehmens – 2017 wuchs der Umsatz um fast 20 Prozent – sowie die ambitionierten Ziele in den kommenden Jahren hatten die Erweiterung erforderlich gemacht.

HENN habe mit dem Ausbau der Firmenzentrale ein zukunftsweisendes Projekt realisiert und die Rahmenbedingungen für eine weiterhin dynamische Entwicklung geschaffen, sagte der Landeshauptmann. Vom erweiterten Headquarter zeigte er sich beeindruckt. "Mit der Erweiterung kann das Unternehmen seinen Wachstumskurs konsequent fortsetzen", führte Wallner aus. Die zur Verfügung stehende Fläche ist von 2.500 auf 4.600 Quadratmeter ausgedehnt worden. Durch den Ausbau bietet sich das ideale Umfeld, um weiter zu wachsen und den Personalstand in den kommenden Jahren voraussichtlich zu verdoppeln.

Derzeit sind am Standort 77 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Sie entwickeln innovative Steckverbindungen für den Bereich Ladeluft und Kühlwasser mit den dazugehörigen Verpressautomaten für die Montage beim Kunden. Im Jahr 2017 erzielte HENN einen Umsatz von 60,1 Millionen Euro. "Die Eröffnung unseres neuen Headquarters ist entscheidend für unsere Entwicklung. Das moderne Umfeld ermöglicht kurze Kommunikationswege und schnelle Entscheidungen – genau das ist einer unserer Erfolgsfaktoren", erklärt Geschäftsführer und IV Vorarlberg-Präsident Martin Ohneberg.

Beim Ausbau des Fabrikgebäudes sind fast ausschließlich Vorarlberger Unternehmen zum Zug gekommen. An diesem Beispiel zeigt sich eindrucksvoll, wie sich eine ehemalige Textilfabrik zu einem modernen Industriebetrieb ausbauen lässt und wie erfolgreiche Unternehmensentwicklung funktionieren kann: Am konkreten Projekt durch ressourcenschonende, nachhaltige Nutzung des Gebäudes mit einer Verdichtung auf vier Ebenen. Darüber zeigte sich Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser erfreut: "Wenn heimische Betriebe bei Standortinvestitionen Aufträge erhalten, sichert das Wertschöpfung, Arbeitsplätze und damit Wohlstand". Als zentrale Erfolgsgaranten von HENN bezeichnete Rüdisser die starke Qualitätsorientierung und Innovationsfähigkeit des Unternehmens. "Hinter der beachtlichen Entwicklung stehen neben einer clever agierenden Unternehmensführung engagierte Mitarbeitende, die mit hoher Motivation tätig sind und sich mit dem Betrieb stark identifizieren", hielt der Landesstatthalter fest.

Infobox

Redakteur/in: Praktikant Landespressestelle (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang