Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 22.6.2018 17:15 Uhr

Übung/Hochwasser/Rhein

ÜBUNG ÜBUNG: Gefahr Rheinhochwasser: Keine Besserung der Situation in Sicht

Wetterprognosen anhaltend schlecht

Bregenz (VLK) - Die Landeseinsatzleitung informiert, dass der Pegelstand am Rhein weiter angestiegen ist. Derzeit beträgt er 1.700 m³/s. Die Wetterprognosen lassen auch keine Besserung erwarten. Die Aufmerksamkeitsphase ist somit weiter in Kraft. Die Bevölkerung wird gebeten, sich laufend zu informieren und die Informationen von offiziellen Quellen aufmerksam zu verfolgen.

Die Experten der Rheinbauleitung überwachen die Entwicklung des Pegelstandes des Rheins auch über die Nachtstunden genau beobachten. Die Einsatzkräfte (Bundesheer, Polizei, Blaulichtorganisationen) befinden sich in Bereitschaft.

Laufende Informationen finden Sie unter:

Informationen bei Hochwasseralarm:
• Internet www.vorarlberg.at/warnung
• Facebook facebook.com/unservorarlberg
• Twitter twitter.com/unservorarlberg
• Radio/TV ORF-Regionalprogramme
• Lokale Vorarlberger Sender und Medien

Auch ein App für Smartphones, dient zur laufenden Information der Bevölkerung. Katwarn ist eine „App“ zur schnellen und direkten Warnung und Alarmierung der Bevölkerung in Krisen- und Katastrophensituationen.

ÜBUNG ÜBUNG ÜBUNG ÜBUNG ÜBUNG ÜBUNG ÜBUNG ÜBUNG ÜBUNG ÜBUNG

Infobox

Redakteur/in: Florian Themeßl-Huber (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang