Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Sondertext 42 Freitag, 13.2.2009 14:02 Uhr

Sicherheit/Lawinen/Schwärzler

LR Schwärzler: Wintersportler aufgepasst

Am Wochenende hohe Lawinengefahr

Bregenz (VLK) - Nach der Beurteilung durch den Lawinenwarndienst besteht für die Nord-Staulagen oberhalb ca. 1800 Meter große Lawinengefahr (Lawinenwarnstufe 4). Auslösungen von Lawinen sind dort bereits bei geringer Zusatzbelastung, z.B. durch einen einzelnen Schifahrer, an zahlreichen Steilhängen wahrscheinlich. Aber auch Selbstauslösungen mittlerer, vereinzelt auch größerer Lawinen sind möglich. Exponierte Teile von Verkehrswegen können weiters vereinzelt gefährdet sein.

Im Hinblick auf die teilweise bestehenden großen Schneeverfrachtungen und unterschiedlichen Schneeverhältnisse im Land appelliert Landesrat Erich Schwärzler im Interesse der Sicherheit an die Schifahrer, die gesicherten Pisten nicht zu verlassen. Auch Tourengeher sollten sich am Wochenende – wenn überhaupt – nur in gut einschätzbaren sicheren Bereichen bewegen.

Angesichts der besonderen Schneesituation stehen für dieses Wochenende im Rahmen der Flugrettung Vorarlberg zwei Notarzthubschrauber und zwei Transporthubschrauber in Bereitschaft, teilt Landesrat Schwärzler mit.

Die Lawinenkommissionen in den Berggemeinden werden die Entwicklungen in enger Zusammenarbeit mit dem Lawinenwarndienst des Landes laufend beurteilen.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang