Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 194 Sonntag, 21.6.2009 10:00 Uhr

Soziales/Sicherheit/Ehrenamt/Sausgruber

Landeskameradschaftsbund feiert heuer 85-jähriges Bestehen

LH Sausgruber überbrachte die Glückwünsche des Landes

Bezau (VLK) – Unter dem Motto "Zukunft Heimat!" hielt heute, Sonntag, der Vorarlberger Landeskameradschaftsbund in Bezau seinen jährlichen Delegiertentag ab. Dabei wurde neben dem 85-Jahr-Jubiläum des Landesverbands auch das 120-jährige Bestehen des Bezauer Ortsverbandes als "Fest der Generationen" gefeiert. Zu den Gratulanten zählte auch Landeshauptmann Herbert Sausgruber, der den Mitgliedern der Kameradschaftsbünde für ihr großes und vielseitiges Engagement herzlich dankte. Insgesamt rund 50 Fahnenabordnungen mit über 300 Teilnehmern aus dem In- und Ausland verwandelten die Marktgemeinde Bezau in ein buntes Fahnenmeer.

Soziale Hilfeleistung sowie das Eintreten für in Not geratene Menschen waren die Beweggründe, als vor mehr als 150 Jahren die Vorgänger der Kameradschaftsbünde gegründet wurden. Diese sozialen und karitativen Aufgaben sind bis heute erhalten geblieben. Zum Tätigkeitsspektrum gehören außerdem die pietätvolle Erinnerungs- und Gedenkkultur mit Pflege der Gefallenengedenkstätten sowie die Durchführung von Volkskultur- und Sportveranstaltungen. Die Beschäftigung mit der gesellschaftlich wichtigen Friedens- und Sicherheitsarbeit sowie die seriöse Auseinandersetzung mit der Zeitgeschichte sind weitere Eckpunkte in der Vereinsarbeit. "Indem sich die Mitglieder ehrenamtlich engagieren, verrichten sie zum guten Miteinander in unserer Gemeinschaft einen wichtigen Beitrag", so Landeshauptmann Sausgruber.

Dank und Anerkennung

Durch seine guten Beziehungen zur Sicherheitsexekutive, zum Bundesheer und zum Hilfs- und Rettungswesen im Land nimmt der Kameradschaftsbund in unserer Gesellschaft auch eine wichtige Mittlerrolle ein, mit der das Bewusstsein für die Notwendigkeit von funktionsfähigen regionalen Sicherheitsstrukturen in allen Teilen des Landes gestärkt wird. "Für dieses Engagement gebührt dem Kameradschaftsbund Dank und Anerkennung", sagte LH Sausgruber. Die 52 Kameradschaftsbünde im Land verzeichnen rund 5.000 Mitglieder.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang