Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Sondertext Nr. 170 Mittwoch, 12.8.2009 15:10 Uhr

Sicherheit/Polizei/Schwärzler

LR Schwärzler: Reisenden Kriminellen das Handwerk legen

Landes-Sicherheitsrat für Montag einberufen

Bregenz (VLK) – Im Hinblick auf die Ergebnisse der aktuellen Kriminalstatistik hat Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler im Einvernehmen mit Sicherheitsdirektor Elmar Marent den Landes-Sicherheitsrat einberufen. Am Montag, 17. August, sollen die aktuelle Sicherheitslage erörtert und entsprechende Maßnahmen beraten werden.

Im Mittelpunkt der Beratungen werden insbesondere die zunehmenden Einbruchsdiebstähle in Büro- und Geschäftsgebäude sowie die verstärkte länderübergreifende Zusammenarbeit von Sicherheitsbehörden und Exekutive mit Industrie und Wirtschaft stehen. "Reisenden Kriminellen, die am Abend kommen und vor dem Morgen wieder verschwunden sind, ist in enger Zusammenarbeit mit der Bevölkerung ein klarer Riegel vorzuschieben. Fest steht: In unserem Land darf kein Platz für Einbrecher sein", sagt Landesrat Erich Schwärzler.

Höchste Aufklärungsquote

Erfreulich für Schwärzler ist das hohe Sicherheitsniveau in Vorarlberg mit der seit Jahren bundesweit höchsten Aufklärungsquote (derzeit über 56 Prozent). "Das spricht für die ausgezeichnete Arbeit, die von den engagierten Polizeikräften und allen Sicherheitsverantwortlichen im Land geleistet wird. Ihnen gebührt mein besonderer Dank", so Schwärzler.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang