Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 271; Donnerstag, 10.9.2009 17:15 Uhr

Ehrenamt/Wettbewerb/Sausgruber

Freiwilliges Engagement verbindet Generationen

LH Sausgruber: Ehrenamt ist zweitgrößter Dienstleister in der Region

Dornbirn (VLK) – Der alle zwei Jahre ausgeschriebene Ehrenamt-Wettbewerb zeigt auf, wie vielfältig und einfallsreich freiwilliges Engagement in Vorarlberg ist. Insgesamt 70 Projekte zum Thema "Wie wird ein Miteinander der Generationen attraktiver?" wurden heuer eingereicht. Die besten 15 davon wurden heute, Donnerstag, von Landeshauptmann Herbert Sausgruber im Rahmen der Sonderschau der Herbstmesse Dornbirn prämiert: "Das beachtliche freiwillige Engagement und das Miteinander der Generationen sind ein wesentlicher Beitrag zur hohen Lebensqualität in Vorarlberg", zeigte sich der Landeshauptmann von der Vielfalt und Qualität der eingereichten Projekte beeindruckt.

Das Ehrenamt bezeichnete Sausgruber als den "nach der Familie zweitgrößten Dienstleister in der Region". Knapp die Hälfte der Vorarlberger und Vorarlbergerinnen ist ehrenamtlich tätig. Allein im Sozialbereich seien 14.000 Personen ehrenamtlich engagiert, im Sicherheitsbereich 10.000. "Um diese erfreuliche Tendenz zu würdigen und auch zu fördern, suchte das Land Vorarlberg nach guten Ideen und Projekten für ein besseres Miteinander zwischen den Generationen und über Generationen hinweg", betonte Landeshauptmann Sausgruber.

Fünf Hauptpreise verliehen

Eine fünfköpfige Jury wählte aus den knapp 70 Projekten jene aus, die sich durch die aktive Einbeziehung der betroffenen Altersgruppen, sowie einen hohen Innovations- und Nachhaltigkeitswert auszeichnen. Die ausgewählten Juroren sind alle selbst ehrenamtlich tätig und bringen dadurch die nötige Erfahrung mit, um die Projekte anhand ausgewählter Kriterien zu bewerten. In fünf Kategorien wurde jeweils ein Hauptpreis verliehen:
- In der Kategorie Vereine überreichte LH Sausgruber dem Verein "Wohnen für Jung und Alt in Frastanz" für das generationenübergreifende Wohnprojekt einen der Hauptpreise.
- Die private Initiative "Aktion Heugabel", bei der Nicht-Bauern den Landwirten bei ihrer Arbeit unter die Arme greifen, wurde ebenfalls mit einem Hauptpreis ausgezeichnet.
- Der Hauptpreis in der Kategorie Gemeinden konnte der Marktgemeinde Rankweil für ihr Projekt "Mit Vätern unterwegs!" übergeben werden, das die gegenseitige Beziehung der Väter mit ihren Kindern fördert und unterstützt.
- Ein weiterer Hauptpreis ging an die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Hauptschule Höchst. Die Kinder besuchten regelmäßig Bewohner des Altenwohnheims.
- In der Kategorie Betriebe, Institutionen und Organisationen wurde das Projekt "FAMILIENemPOWERMENT" des Vorarlberger Kinderdorfes prämiert. Dabei werden durch organisierte Nachbarschaftshilfe junge Familien, die wenig oder keine Entlastung im privaten Umfeld erhalten, unterstützt.

Elf Anerkennungspreise in verschiedenen Kategorien

Elf Projekte wurden mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Das Rote Kreuz Andelsbuch, die Seniorentheatergruppe Silberfäden, Herr Hubert Egartner, die HTL Dornbirn, die Volksschule Bregenz- Schendlingen und die Hauptschule Bregenz-Vorkloster konnten in den Kategorien Vereine, Private Initiativen und private Kindergärten und Schulen gewinnen.

In der Kategorie Gemeinde und Pfarren waren das Haus der Generationen Götzis und die Pfarre Frastanz erfolgreich. Anerkennungspreise in der Kategorie Betriebe, Einrichtungen und Institutionen gingen an den Vorarlberger Familienbund, den Seniorenbund Dornbirn und die Caritas Vorarlberg.

Alle eingereichten Projekte sind im Internet unter www.vorarlberg.at/zukunft abrufbar.

 

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang