Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 327 Montag, 26.10.2009 10:00 Uhr

Gesellschaft/Ehrenamt/Sausgruber

Freiwilliges Engagement stärkt Zusammenhalt der Gemeinschaft

LH Sausgruber würdigte Arbeit von ehrenamtlich Tätigen am Nationalfeiertag

Lingenau (VLK) – Bereits zum dreizehnten Mal erhält der Nationalfeiertag in Vorarlberg als "Ehrenamtstag" eine ganz besondere Bedeutung. Zahlreichen freiwillig engagierten Männern und Frauen dankte Landeshauptmann Herbert Sausgruber heute, Montag, im Wäldersaal in Lingenau für ihren großartigen Einsatz im Dienste der Gemeinschaft: "Menschen, die von sich aus initiativ werden und Verantwortung übernehmen, tragen maßgeblich zum Erfolg und zum menschlichen Gesicht unseres Landes bei".

Immer wieder rückt das Land Vorarlberg die Arbeit von freiwillig engagierten Menschen in den Vordergrund. "Damit erfährt dieses selbstlose Wirken nicht nur die verdiente Würdigung sondern auch die nötige Aufmerksamkeit", betonte der Landeshauptmann. Wo immer dies möglich ist, werde das freiwillige Engagement auch weiterhin mit aller Kraft unterstützt, versprach Sausgruber.

52 Ehrenamtliche ausgezeichnet

Im Zuge des heutigen "Ehrenamtstages" wurden insgesamt 52 Personen in sieben Kategorien für ihr freiwilliges Wirken ausgezeichnet. "Mit der Auszeichnung wollen wir unseren Dank zum Ausdruck bringen und das Bewusstsein für die Bedeutung von ehrenamtlichem Engagement stärken", so Sausgruber weiter. Nach der Familie sei das Ehrenamt der zweitgrößte Dienstleister in der Region. Laut Sausgruber sind allein im Sozialbereich 14.000 Personen ehrenamtlich engagiert, im Sicherheitsbereich 10.000.

"Jugend vor den Vorhang"

Traditionell nützte Landeshauptmann Herbert Sausgruber die Bühne zur Vorstellung eines weiteren Jugendprojektes im Rahmen der erfolgreichen Landes-Aktion "Jugend vor den Vorhang". Gemeinsam mit der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald (OJB) wurde von sieben engagierten Jugendlichen das Projekt "Schlagkräftig mit Verstand" initiiert, das sich inhaltlich mit den Ursachen und Auswirkungen von Gewalt und Vandalismus beschäftigt. Bei den zahlreichen Aktionen sind viele Jugendliche, die sich aktiv einbringen konnten, erreicht worden. Der offizielle Abschluss des Projekts findet am 14. November im Jugendraum Hittisau statt. "Der Großteil der Aktionen wäre nicht möglich gewesen, wenn sich die jungen Menschen nicht freiwillig engagiert und ihre Freizeit investiert hätten", lobte der Landeshauptmann den Einsatz. Zum Dank überreichte er den Jugendlichen einen Jugend-Bravo, Urkunden und Kinokarten.

Die Liste der geehrten Ehrenamtlichen:

Kultur und Bildung

Albert Gau, Feldkirch – Blasmusikverband
Rudolf Netzer, Schwarzach – Blasmusikverband
Sigmund Österle, Götzis – Chorverband
Helmut Gierner, Hörbranz – Landestrachtenverband
Renate Bitschnau, Tschagguns – Amateurtheaterverband
Ronald Rettenberger, St. Gerold – Fasnatzünfte und -gilden
Hans Haumer, Dornbirn – Volksgruppen und Landsmannschaften
Irmgard Krainer, Dornbirn – Büchereiwesen

Kirche

Sandra Hagenbucher, Gaißau
Marianne Heinzle, Feldkirch
Elisabeth Sohm, Alberschwende
Inge und Adolf Willi, Lingenau
Josef Rauch, Götzis
Gernot Schwendinger, Dornbirn

Jugend, Familie und Senioren

Robert Matt, Nüziders – Pfadfinder
Christine Tabernig, Nüziders – Alpenvereinsjugend
Johann Mangeng, Schruns – Offene Jugendarbeit
Norma Haug, Feldkirch – Familienverband
Adolf Sögner, Wolfurt – Familienverband
Herbert Lins, Bartholomäberg – Seniorenbund
Armin Spalt, Nüziders – Seniorenbund
Walter Dornig, Lustenau – Pensionistenverband
Othmar Moosbrugger, Sulzberg – Pensionistenverband
Heinz Thurnher, Dornbirn – Seniorenring

Soziales und Gesundheit

Gunhild Häusle-Paulmichl, Feldkirch – Caritas
Heike Ladurner-Strolz, Schruns - Caritas
Ilse Albl, Dornbirn - Lebenshilfe
Margit Fleisch, Röthis – Lebenshilfe
Walter Geser, Andelsbuch – Lebenshilfe
Bruno Bertschler, Ludesch – Hauskrankenpflege
Robert Domig, Feldkirch – Hauskrankenpflege
Berthold Drexel, Bregenz – Zivilinvalidenverband
Brigitte Zangerl, Rankweil – Volkshilfe
Annemarie Bär, Au – Kneippbund
Dieter Steinacher, Nüziders – Soziales Engagement

Öffentliche Sicherheit

Ewald Spalt, Feldkirch – Feuerwehr
Oswald Tschugmell, Bürs – Feuerwehr
Dietmar Fitz, Lustenau – Rotes Kreuz
Günter Giesinger, Mäder – Rotes Kreuz
Johann Schwarzmann, Mellau – Bergrettung
Michael Moser, Satteins – Wasserrettung

Sport

Elisabeth Miemelauer, Bregenz – ASVÖ Vorarlberg
Hans Ludescher, Hohenems – ASVÖ Vorarlberg
Erich Vetter, Dornbirn – ASVÖ Vorarlberg
Petra Reis, Hohenems – Vorarlberger Sportunion
Hartwig Steurer, Bürs – Vorarlberger Sportunion
Monika Mayer-Pavlidis, Bregenz – ASKÖ Vorarlberg

Natur- und Umweltschutz

Walter Zudrell, Schruns – Alpenverein
Franz Tschmelitsch, Lustenau – Naturwacht
Anton Schedler, Alberschwende – Waldverein
Gebhard Bechter, Kennelbach – Obst- und Gartenkultur

Infobox

Redakteur/in: Angelina König (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang