Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Bildtext Nr. 409 Dienstag, 15.12.2009 8:53 Uhr

Wissenschaft/Landesbibliothek/Kaufmann

Landesbibliothek erweitert E-Book-Angebot im Bereich Medizin

Volltextzugriff via remote access von zu Hause aus

Bregenz (VLK) - Noch im Dezember wird das E-Book-Angebot der Vorarlberger Landesbibliothek kontinuierlich erweitert. "Mit dem zusätzlichen Bereich Medizin werden nunmehr die meisten großen Fächer der wissenschaftlichen Studienbibliothek auch durch eigene E-Book-Pakete abgedeckt," sagt Landesrätin Andrea Kaufmann.

   "Die digitale Bibliothek ist mit ihren elektronischen Zeitschriften und Datenbanken längst ein unverzichtbarer Bestandteil des Informationszentrums Landesbibliothek", führt Kaufmann an. Seit 2006 werden dabei kontinuierlich auch große E-Book-Sammlungen angekauft und den VLB-Benutzerinnen und –Benutzern via remote access zum Volltextzugriff von zu Hause aus angeboten. Aktuell werden die folgenden Fachgebiete neben Büchern, Zeitschriften und Audio/Video-Material zusätzlich durch tausende E-Books mit abgedeckt:
- Naturwissenschaften allgemein
- Biomedizin und Biowissenschaften
- Chemie- und Materialwissenschaften
- Geo- und Umweltwissenschaften
- Mathematik und Statistik
- Physik und Astronomie
- Technik und Informatik
- Wirtschaftswissenschaften
- Medizin

   Die deutschsprachigen E-Book-Kollektionen der VLB umfassen die renommierten Verlage Springer, Gabler, Vieweg, Teubner und Verlag für Sozialwissenschaften mit allein in den Jahrgängen 2009 und 2010 rund 1.900 elektronischen Büchern, davon knapp 300 im neuen Bereich Medizin.

   Alle von der VLB angebotenen E-Books sind thematisch in den Katalog eingearbeitet, beschlagwortet und problemlos aufzufinden. Für alle Benutzerinnen und Benutzer mit gültiger VLB-Card werden damit die Entlehn- und Öffnungszeiten außer Kraft gesetzt, denn: Die Volltexte der E-Books wie auch vieler E-Journals und Datenbanken sind per Mausklick durchgehend und unbeschränkt "geöffnet". www.vorarlberg.at/vlb.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang