Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 152; Montag, 8.3.2010 10:47 Uhr

Soziales/Heizkostenzuschuss/Schmid

Heizkostenzuschuss des Landes für über 12.000 Haushalte

LR Schmid: "Rasche und unkomplizierte Hilfe"

Bregenz (VLK) – Insgesamt 12.261 Personen bzw. Haushalte in Vorarlberg haben diesen Winter einen Heizkostenzuschuss des Landes in Höhe von 250 Euro erhalten, informiert Soziallandesrätin Greti Schmid. Den Gemeinden, die die Zuschüsse direkt ausbezahlt haben, wird vom Land der Gesamtbetrag von 3.065.250 rückerstattet. "Der Heizkostenzuschuss, der in Vorarlberg traditionell weit über dem österreichischen Schnitt liegt, garantiert eine spürbare und unbürokratische Hilfe für jene, die Unterstützung brauchen", sagt Landesrätin Schmid.

Bei den Gemeinden bedankt sich Schmid für die unkomplizierte Abwicklung des Heizkostenzuschusses: "Dadurch ist es uns wieder gelungen, jenen Menschen in unserer Gesellschaft rasch und unbürokratisch zu helfen, die unsere Hilfe am dringendsten brauchen." Das Land hat bereits im Jahr 2008 auf die gestiegenen Energiepreise reagiert und den Zuschuss von 208 auf 250 Euro erhöht. Gleichzeitig wurde damals auch die Einkommensgrenze angehoben. Die monatliche Nettoeinkommensgrenze liegt für Alleinstehende bei 1.010 Euro, für Zwei-Personen-Haushalte bei 1.500 Euro.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang