Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 533; Sonntag, 1.8.2010 10:00 Uhr

Jugend/Initiative/Sausgruber

LH Sausgruber: Vorarlbergs Jugend ist engagiert und aktiv

Initiative "Jugend vor den Vorhang" legt erfreuliche Zwischenbilanz vor

Bregenz (VLK) – Um zu zeigen, wie engagiert junge Menschen in Vorarlberg am sozialen Leben teilnehmen und wie aktiv sie ihr Lebensumfeld gestalten, wurde auf Initiative von Landeshauptmann Herbert Sausgruber die Aktion "Jugend vor den Vorhang" ins Leben gerufen. Nach knapp acht Jahren liegt eine erfreuliche Zwischenbilanz vor. Bisher wurden 176 Projekte vorgestellt. 122 davon präsentierten rund 2.200 Jugendliche auf der Bühne.

"Die vielen Projekte haben einer breiten Öffentlichkeit die enorme Bandbreite jugendlichen Engagements im Land näher gebracht", sagt der Landeshauptmann mit Blick auf die beachtliche Menge an Projekten, die im Laufe der Jahre präsentiert werden konnten. "Jugend vor den Vorhang" gibt laut Sausgruber Einblick, zu welch außergewöhnlichen und beeindruckenden Leistungen Vorarlbergs Jugendliche fähig sind. "Für jede Gesellschaft ist eine engagierte Jugend ein großer Gewinn", so der Landeshauptmann weiter.

Enorme Themenvielfalt

Bei den Projekten gibt es eine breite Palette von Themen. Diese reichen von den Bereichen Soziales, Umwelt und Traditionspflege bis zu Theater, Musik, Sport, Ernährung und Gesundheit. Die Jugendlichen sind dabei in den meisten Fällen ehrenamtlich tätig. Herausragende Projekte werden mit einem "Jugend-Bravo" ausgezeichnet. Auch weiterhin werden engagierte junge Menschen gesucht, die ihre Projekte vorstellen. Dabei ist nicht wichtig, ob es sich um berufliches, soziales oder kulturelles Engagement handelt. Das Büro für Zukunftsfragen, das alle Projekte sammelt und im Internet dokumentiert, freut sich über jeden interessanten Vorschlag. Möglicherweise wird gerade dieser dann zur Präsentation für eine Veranstaltung ausgewählt.

Interessierte wenden sich an das Amt der Landesregierung – Büro für Zukunftsfragen, Karla Schröckenfuchs, Telefon 05574/511-20600, Mail karla.schroeckenfuchs@vorarlberg.at. Weitere Informationen auf www.vorarlberg.at/zukunft (unter "Bürgerschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung").

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang