Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 729; Dienstag, 19.10.2010 16:44 Uhr

Veranstaltung/Bildung/Fachhochschule/Kaufmann

Studieren an der FH Vorarlberg: "Eine gute Entscheidung"

Studenten-Welcome der Stadt Dornbirn

Dornbirn (VLK) - Wie schon in den Vorjahren lädt die Stadt Dornbirn alle Studienanfängerinnen und –anfänger der FH Vorarlberg (FHV) im Rahmen einer Feier in das Kulturhaus Dornbirn ein. Neben Bürgermeister Wolfgang Rümmele hieß auch Wissenschaftslandesrätin Andrea Kaufmann, heute, Dienstag, die neuen Studierenden willkommen und sprach von einer guten Enscheidung der jungen Menschen: "Neben einem günstigen Betreuungsverhältnis zeichnen sich Fachhochschulen im Unterschied zu den Universitäten durch ihren Praxisbezug aus."

Auch Internationalität werde an der FHV groß geschrieben, so Kaufmann. Rund 50 Prozent der Studierenden nimmt die Möglichkeit eines Auslandssemesters in Anspruch, "das ist ein sehr hoher Anteil - österreichweit sind es rund zehn Prozent der Studierenden", sagte die Landesrätin. Die Jobaussichten für die Absvolventen sind gut: "Gerade in Vorarlberg, einem sehr erfolgreichen Industrie- und Wirtschaftsstandort, sind Fachhochschulabsolventen gesuchte und geschätzte Fachkräfte, weil sie diese Kenntnisse und das praxisorientierte Wissen bei ihrem Einstieg in die Unternehmen mitbringen und in der täglichen Arbeit erfolgreich anwenden können", betonte Kaufmann.

Heuer starten rund 400 Bachelor- und Master-Studentinnen und -Studenten ihr Studium in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Gestaltung und Soziales. Dazu kommen 52 "Incomings" aus anderen Nationen bzw. Partnerunis, die ein Auslandssemester an der FHV verbringen. Die insgesamt rund 1.000 Studierenden beleben das Stadtbild von Dornbirn und tragen zur Vielfalt der Jugendkultur bei.

Studium an der FH Vorarlberg

An der FHV werden derzeit sieben Bachelor-Studiengänge angeboten: Internationale Betriebswirtschaft als Vollzeit-Studiengang und im berufsbegleitenden Zeitmodell, Informatik-Software and Information Engineering, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen – ebenfalls berufsbegleitend, InterMedia und Soziale Arbeit.

Zusätzlich werden die entsprechenden Master-Studiengänge angeboten: Betriebswirtschaft mit den drei Vertiefungsrichtungen "Controlling & Finance", "International Marketing & Sales", "Business Process Engineering", Informatik, Mechatronics, InterMedia und Soziale Arbeit. Auch hier können fünf der sieben Studiengänge berufsbegleitend studiert werden.  

Durch die Umstellung der Studiengänge auf die international anerkannten Bachelor-Master-Strukturen sind die Studienabschlüsse der FHV international anerkannt und vergleichbar. www.fhv.at  

Rund 200 Studienanfänger in den Bachelor- und Master-Studiengängen sowie Incoming-Studierende aus anderen Nationen bzw. Partnerunis nahmen am diesjährigen Studenten-Welcome teil.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang