Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 841; Donnerstag, 2.12.2010 15:30 Uhr

Bildung/Schloss Hofen/Kaufmann

Diplomfeier in Schloss Hofen

Masterprogramm für Public Health MPH der Medizinischen Universität Graz

Lochau (VLK) - Insgesamt 13 Absolventinnen und Absolventen erhielten kürzlich im Weiterbildungszentrum Schloss Hofen die Abschlusszeugnisse sowie den akademischen Grad "Master of Public Health (MPH)" vom Vizerektor der Medizinischen Universität Graz, Univ.-Prof. Gilbert Reibnegger sowie von Landesrätin Andrea Kaufmann verliehen.

In ihrer Rede hob Kaufmann hervor, dass Vorarlberg durch diese Ausbildung und vor allem durch die Menschen, die diese Ausbildung absolvieren, auf diesem Wege mittel- und längerfristig seine gesundheits- und versorgungswissenschaftliche Wissensbasis kontinuierlich verbreitere und vertiefe: "Daher ist die Aus- und Weiterbildung in Public Health eine unverzichtbare und notwendige Aufgabe eines modernen Gesundheitssystems," betonte Kaufmann weiter.

Das multidisziplinäre Wissenschafts- und Praxisfeld "Public Health" beschäftigt sich mit der Erhaltung und Förderung der Gesundheit der gesamten Bevölkerung und der Weiterentwicklung des Gesundheitssystems. Es ist das erste berufsbegleitende, postgraduale Masterprogramm in Westösterreich, das in Schloss Hofen in Kooperation mit der Medizinischen Universität Graz abgeschlossen wurde.

Unter der Leitung von em. Univ.-Prof. Horst Noack werden die Studierenden dazu befähigt, das öffentliche Gesundheitswesen und Organisationen der Krankenversorgung effektiver und effizienter zu gestalten. Deshalb sind Personen der unterschiedlichsten Berufsgruppen wie Mediziner, Ökonomen, Psychologen, Ernährungs- und Sportwissenschafter sowie alle Gesundheitsprofessionen in den verschiedenen gesundheitsrelevanten Institutionen angesprochen.

Abgerundet wurde die Diplomfeier mit einem Festvortrag von Armin Fidler (Weltbank in Washington), der die Bedeutung der Ausbildung von Public Health-Experten für das Gesundheitswesen im 21. Jahrhundert unterstrich.

In insgesamt vier Präsenzsemestern wurden den Studierenden umfassende Kenntnisse der wissenschaftlichen Analyse und des Managements in der Krankenversorgung sowie Gesundheitsförderung vermittelt. Die berufsbegleitende Konzeption des Programms ermöglicht eine fundierte und praxisbezogene Aus- und Weiterbildung ohne Unterbrechung der beruflichen Laufbahn.

Im Herbst nächsten Jahres beginnt ein neues und dreigliedriges Programm für Public Health. Interessierte erhalten nähere Informationen unter www.schlosshofen.at bzw. unter der Telefon-Nummer 05574/4930-142.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang