Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 127 Sonntag, 6.3.2011 9:30 Uhr

Gesundheit/Grippe/Wallner

Grippewelle abgeklungen

Zahl der Neuerkrankungen deutlich zurückgegangen

Bregenz (VLK) – Die Grippewelle der letzten Wochen in Vorarlberg ist mittlerweile weitgehend abgeklungen, teilt die Sanitätsabteilung des Landes mit. "Den Höhepunkt hat die Grippewelle im Februar erreicht, inzwischen hat die Influenza-Aktivität deutlich nachgelassen", sagt Gesundheitsreferent Landesstatthalter Markus Wallner.

   Im Vergleich zu den Vorjahren wird die heurige Grippewelle von Fachleuten des Landes als eher milde beurteilt. Abgesehen vom Wintersaison 2009/2010, in der durch die Pandemie ("Schweinegrippe")  eine Häufung der Erkrankungen bereits im November aufgetreten ist, gibt es die meisten Erkrankungen jeweils in den Kalenderwochen 4 bis 9.

   Um Grippeerkrankungen möglichst gut vorzubeugen und den Immunstatus zu verbessern, empfiehlt sich regelmäßige Bewegung an der frischen Luft und ausgewogene gesunde Ernährung. Für Risikogruppen (ältere Menschen, Personen mit  chronischen Erkrankungen) ist auch die jährliche Impfung zu Beginn der kalten Jahreszeit nachhaltig anzuraten.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang