Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 402 Mittwoch, 25.5.2011 16:42 Uhr

Umwelt/Landtag/Jubiläum/Mennel

Biologische Vielfalt und Naturlandschaft schützen

150 Jahre Landtag: Ökologe Georg Grabherr referierte zum Thema Natur & Landschaft

Thüringen (VLK) – Die gestrige (Dienstag) Regionalveranstaltung in Thüringen im Rahmen des Jubiläums "150 Jahre Landtag" galt dem Thema Natur & Landschaft. Im Mittelpunkt stand der Vortrag von Professor Georg Grabherr, der als Vorsitzender des Naturschutzrates seit vielen Jahren den Natur- und Landschaftsschutz in Vorarlberg begleitet. Als Kenner der Materie lieferte er eine Bestandsaufnahme der verschiedensten Landschaftsräume, ihrer Nutzung, ihres Zustandes und ihrer Bedeutung für die Biodiversität.

Als große Erfolge im Vorarlberger Natur- und Landschaftsschutz bezeichnete Grabherr u.a. die Sanierung des Bodensees, die Einrichtung von Naturschutzgebieten wie Rheindelta, Mehrerauer Seeufer, die Riedwiesen im Rheintal und im Walgau, den Moor- und den Gletscherschutz, den Biosphärenpark Großwalsertal sowie die Wiedereinbürgerung des Steinwildes.

Bedauernswert ist für den Naturschutzrat-Vorsitzenden der Rückgang der Riedvögel, die Verinselung in den großen Tälern, der Verlust artenreicher Wiesen und Weiden durch die moderne Grünlandwirtschaft und das nachlassende Interesse bzw. die nachlassende Wertschätzung der Natur. "Als Herausforderungen stellen sich die Förderung des Naturschutzes in den Gemeinden, ein angemessenes Management der Natura-2000-Gebiete sowie eine Förderung und Stärkung von Naturverständnis.“ Grabherr plädierte für den Verzicht auf raumverbrauchende Erschließungen und auf großräumige Maßnahmen, die zu einer Habitatsminderung der Tierwelt führen.

Die Wanderausstellung "Vorarlberg. eigenständig bürgernah" beleuchtet am Beispiel von insgesamt 13 Politikfeldern die zeithistorische und zeitgenössische Bedeutung des Landtags. "Wir wollen mit unseren Regionalveranstaltungen mit den Bürgerinnen und Bürgern in einen Dialog treten und anhand eines breiten Themenspektrums die Arbeit des Landtags darstellen und vertiefen", sagte Landtagspräsidentin Bernadette Mennel.

Beim nächsten Termin am Dienstag, 7. Juni 2011, um 19.00 Uhr im Rathaus in Bludenz, befasst sich der frühere Landesrat und Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes, Fredy Mayer, mit dem Thema "Soziales".

Alle Informationen zum Jubiläumsjahr sind auf www.vorarlberg.at/landtag/150 abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang