Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 755 Mittwoch, 12.10.2011 16:42 Uhr

Bildung/Landtag/Jubiläum/Mennel

Bildung sichert die Zukunft

150 Jahre Landtag: Professor Helmut Kramer referierte zum Thema "Wirtschaft & Forschung"

Dornbirn (VLK) – Der Themenkreis Wirtschaft & Forschung stand gestern, Dienstag, in Dornbirn im Mittelpunkt der jüngsten Regionenveranstaltung im Rahmen des 150-Jahre-Jubiläums des Vorarlberger Landtags. "Dornbirn ist prädestiniert für diesen Schwerpunkt, denn hier wurden entscheidende Impulse für die frühe Industrialisierung unseres Landes gesetzt und hier wurde auch erfolgreich der Wandel von der bis in die 1990er Jahre durch die Textilindustrie geprägten Vorarlberger Wirtschaft hin zu neuen zukunftsträchtigen Technologien vollzogen", sagte Landtagspräsidentin Bernadette Mennel.

"In Dornbirn sind nicht nur zahlreiche innovative Unternehmen angesiedelt, sondern mit der Fachhochschule auch eine Bildungseinrichtung, die zentraler Bestandteil einer beachtlichen Vorarlberger Forschungslandschaft ist", so Mennel. Mit dem ehemaligen Leiter des Instituts für Wirtschaftsforschung in Wien und Rektor der Donau-Universität Krems, Professor Helmut Kramer, konnte ein hochkarätiger Referent für die Veranstaltung gewonnen werden. Kramer vereine Wissenschaft und Praxis und in seinen wirtschaftswissenschaftlichen Arbeiten habe er sich auch immer wieder mit den ökonomischen Aspekten des Föderalismus auseinander gesetzt, betonte Mennel. Zudem wolle Kramer als Exponent einer in Gründung befindlichen Privatuniversität Vorarlbergs Bildungs- und Forschungslandschaft bereichern.

Kramer selbst sagte, Vorarlbergs Unternehmen gelinge es immer wieder, mutig und innovativ zu handeln. Allerdings habe das Land eine sehr offene Volkswirtschaft mit einer hohen Exportquote und könne dadurch von einer möglichen neuerlichen Wirtschaftskrise betroffen sein. "Vorarlbergs Wirtschaft wird aber wie in der Vergangenheit gut davonkommen", so Kramer. Die Krise müsse auch als Chance der neuen Technologien und Organisationsformen verstanden werden. Es gehe heute um die Fähigkeiten, den neuesten Stand der Technik und dessen Entwicklung zu beherrschen.

"In wirtschaftlich unsicheren Zeiten ist es zur Zukunftsbewältigung unabdingbar, das bestmöglichste Bildungssystem zu installieren“, stellte Kramer unmissverständlich fest. Sparen in der Bildung, wie dies leider in Österreich geschehe, sei nicht länger hinnehmbar. Bildung sei die zentrale Grundlage der Zukunft und der Wirtschaft.

Die Wanderausstellung "Vorarlberg. eigenständig bürgernah" ist in der Fachhochschule in Dornbirn noch bis Dienstag, 18. Oktober 2011 zu sehen. Die Ausstellung beleuchtet am Beispiel von insgesamt 13 Politikfeldern die zeithistorische und zeitgenössische Bedeutung des Landtags. Beim nächsten Eröffnungstermin am Donnerstag, 20. Oktober 2011 in Hirschegg steht das Thema "Tourismus & Freizeit" im Mittelpunkt. Alle Informationen zum Jubiläumsjahr sind auf www.vorarlberg.at/landtag/150 abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang