Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 852 – Audio 59; Montag, 14.11.2011 12:26 Uhr

Bildung/Lehrgang/Holz/Kaufmann

"überholz": Weiterbildungslehrgang für Holzbaukultur gestartet

LR Kaufmann: Vorarlberg hat großes Know How im Holzbau

Bregenz (VLK) - In Zusammenarbeit mit Schloss Hofen bietet die Kunstuniversität Linz seit Herbst 2011 den Universitätslehrgang "überholz" in Vorarlberg an. Diese berufsbegleitende, interdisziplinäre Ausbildung richtet sich an Architekten, Tragwerksplaner und Holzbauer. 16 Personen haben diese Ausbildung vor wenigen Wochen gestartet. "Der Lehrgang bietet die besondere Chance, auf Stärkefeldern des Landes aufzubauen", betonte Landesrätin Andrea Kaufmann im heutigen (Montag) Pressegespräch.

LR Andrea Kaufmann . Roland Gnaiger . Helmut Dietrich . LR Andrea Kaufmann . Roland Gnaiger . Helmut Dietrich .

Die Kunstuniversität Linz bietet mit dem Universitätslehrgang "überholz" allen am Holzbau Interessierten eine Plattform der Weiterbildung. Die neue Kooperation mit Schloss Hofen bringt den Lehrgang nun nach Vorarlberg. "Mit der Durchführung eines Großteils des Lehrgangs vor Ort bietet der Lehrgang die besondere Chance, auf Stärkefeldern des Landes Vorarlberg aufzubauen", betonte Landesrätin Kaufmann: "Wir können damit den innovativen Vorarlberger Holzbau international positionieren und eine internationale Plattform für den Dialog im Bereich der Holzbauarchitektur schaffen."

Vorarlberg stark im Holzbau

Vorarlberg kann mehr als jedes andere Land auf vorhandene Stärken und Kompetenzen im Holzbau verweisen. Durch den Unterricht vor Ort können architektonisch interessante Gebäude und auch Holzbauunternehmen besichtigt und der Unterricht dadurch anschaulich gestaltet werden. Sechs der acht Unterrichtseinheiten finden in Vorarlberg statt. "Wir freuen uns noch stärker vom großen Erfahrungsschatz dieser Region zu profitieren. Die eindrucksvolle Dichte an qualitätsvollen Holzbauten hier ist der beste Rahmen, den wir unseren Studierenden bieten können", sagte Lehrgangsgründer Roland Gnaiger.

Die wissenschaftliche Leitung des Lehrgangs in Schloss Hofen hat der Vorarlberger Architekt Helmut Dietrich übernommen. Im Rahmen des viersemestrigen Weiterbildungslehrgangs "überholz" werden fachübergreifend neues Wissen und neue Erkenntnisse über Holzmaterialien und Holzbauweisen vermittelt. Der Konzeption des Lehrganges liegt eine intensive Zusammenarbeit mit einschlägig arbeitenden Unternehmungen (Holzbaubetrieben), Institutionen sowie Interessensvertretungen (Fachverband der Österreichischen Holzindustrie, Möbel- und Holzbaucluster, Innung der Zimmerer) und Planer/innen (Architekt/innen und Tragwerksplaner/innen) zugrunde. "Wir vermitteln sowohl künstlerisches als auch technisches Wissen", sagte Dietrich.

Bisher haben 62 Studierende aus ganz Österreich, Deutschland, Italien und Spanien den Weiterbildungslehrgang an der Kunstuniversität Linz absolviert. Bei "überholz" unterrichten rund 70 internationale Expertinnen und Experten des Holzbaus. www.ueberholz.ufg.ac.at  

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: PK-Unterlage



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang