Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 47; Freitag, 20.1.2012 8:34 Uhr

Politik/Landtag/Gemeinden/Mennel

Kooperation der Vorderland-Gemeinden funktioniert bestens

LTP Mennel auf Gemeindebesuch in Sulz

Sulz (VLK) – Ihren Gemeindebesuch in Sulz am Dienstag, 17. Jänner 2012 nützte Landtagspräsidentin Bernadette Mennel zum Treffen mit Jung und Alt. Mennel war Gast in der Kinderbetreuung im Pfarrheim und beim Seniorennachmittag. Neben einem Informationsaustausch mit Bürgermeister Karl Wuschitz, bei dem es auch um die bestens funktionierende Gemeindekooperation in der Baurechtsverwaltung ging, stand die Landtagspräsidentin der Bevölkerung von Sulz im Rahmen einer Sprechstunde zur Verfügung.

Das Gemeindeamt von Sulz ist Sitz der Baurechtsverwaltung für insgesamt zwölf Gemeinden des Vorderlandes. Ihr Aufgabengebiet umfasst sämtliche Agenden, die unmittelbar mit der Vollziehung des Vorarlberger Baugesetzes sowie der hierzu ergangenen Verordnungen verbunden sind. Zentrale Aufgabe ist somit die Durchführung sämtlicher Bauverfahren einschließlich der Überwachung und Schlussprüfung der Bauausführung im Auftrag der Gemeinden Fraxern, Göfis, Klaus, Laterns, Meiningen, Rankweil, Röthis, Sulz, Übersaxen, Viktorsberg, Weiler und Zwischenwasser.

"Die gemeinsame Baurechtsverwaltung ist ein sehr gutes Beispiel für funktionierende Gemeinde-Kooperationen", so Landtagspräsidentin Mennel. Gerade kleinere Gemeinden profitieren durch solche Zusammenschlüsse und bieten den Bürgerinnen und Bürgern hohe Qualität. Bürgermeister Wuschitz informierte, dass die Vorderland-Gemeinden überlegen, die Kooperation noch auszuweiten. Die Zusammenarbeit habe sich bewährt und die Qualität werde auch seitens der Bevölkerung anerkannt und geschätzt.

Die Kinderbetreuung Sulz bietet den Kindern ausreichend Platz zum Leben, Spielen und sich Entwickeln. Durch das Betreuungspersonal werden sie angeregt und begleitet, ihre emotionalen, sozialen Fähigkeiten zu entdecken. Betreut werden im Pfarrheim Kinder im Alter von 18 Monaten bis vier Jahre.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang