Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 679; Mittwoch, 5.9.2012 9:46 Uhr

Wirtschaft/Regionen/Wallner

Starker Zusammenhalt macht Vorarlbergs Regionen erfolgreich

LH Markus Wallner besuchte Betriebe und Einrichtungen in Bürs und Bürserberg

Bürs/Bürserberg (VLK) - Vor kurzem hat Landeshauptmann Markus Wallner das Sozialzentrum Bürs, die ebenfalls in Bürs beheimatete Firma Getzner Werkstoffe sowie die Schausennerei Alpe Rona in Bürserberg besichtigt. Bei den Besuchen wurde der Landeshauptmann von den jeweiligen Gemeindeoberhäuptern, in Bürs von Bürgermeister Helmut Zimmermann und in Bürserberg von Fridolin Plaickner, begleitet.

In der Gemeinde Bürs besichtigte Wallner zunächst das 1994 neu errichtete Sozialzentrum, in dem neben Altenwohnungen auch das Pflegeheim untergebracht ist. Darüber hinaus beherbergt die Einrichtung die Kleinkinderspielegruppe "Spatzennest", Büroräume des Krankenpflege- und Betreuungsvereines sowie eine Elternberatungsstelle. Das Gebäude verfügt zudem über einen Veranstaltungssaal. Zur umfangreichen Angebotspalette des Sozialzentrums gehören außerdem ein Mittagstisch, Essen auf Rädern, Urlaubsbetten und die Tagespflege "Sunnastüble". Aktuell werden im Haus 21 Bewohnerinnen und Bewohner betreut. Ihnen stehen viele Möglichkeiten offen, den Alltag abwechslungsreich und interessant zu gestalten. Eine wichtige Rolle im Betrieb des Zentrums spielen auch die vielen freiwillig Engagierten. Ihnen und den Hauptamtlichen mit Heimleiter Wolfgang Purtscher an der Spitze dankte der Landeshauptmann für ihren großartigen Einsatz und ihr Engagement.

Gemeinsam mit Bürgermeister Zimmermann wurde im Anschluss die Firma Getzner Werkstoffe besucht. Getzner stellt seit 1975 Werkstoffe zur Dämmung und Isolierung von Vibrationen her. Das Unternehmen zählt heute zu den weltweit führenden Spezialisten für Schwingungsisolierung in den Bereichen Bahn, Industrie und Bau. In Vorarlberg beschäftigt Getzner Werkstoffe aktuell 207 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, neun Lehrlinge absolvieren momentan eine qualifizierte Lehrausbildung. Seit Jahren führt das Unternehmen das Qualitätssiegel "Ausgezeichneter Lehrbetrieb". Getzner hat neben dem Standort in Bürs weitere Vertriebsniederlassungen in Deutschland, Japan, Jordanien und Indien und seit 2010 auch in China. Ein enges Vertriebsnetz in Europa wird durch Vertriebspartner in den USA, in Südamerika und Fernost ergänzt. Partner in insgesamt 35 Ländern der Welt vertreiben Produkte von Getzner Werkstoffe. Der Umsatz betrug im Jahr 2011 56,2 Millionen Euro.

In der Sennerei Alpe Rona auf dem Hochplateau Tschengla oberhalb von Bürserberg werden jeden Sommer rund 110.000 Liter Milch verarbeitet. Heuer sommerten auf der Alpe Rona auf 1250 Metern 82 Kühe, 110 Rinder, 64 Schweine, zehn Pferde und zwei Esel. Alpmeister Fidel Fritsche und Senn Martin Gmeiner führten Landeshauptmann Wallner und Bürgermeister Plaickner durch die Sennerei, in der ein umfangreiches Sortiment von Käsespezialitäten produziert wird - von Alp-, Pfeffer-und Kräuterkäse, Bergkäse, Joghurt bis hin zu Frisch-und Schnittkäse. Die naturnahen Produkte können vor Ort verkostet werden. Für interessierte Besucher besteht die Möglichkeit, dem Senner in einem Schauraum bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Ein Verkaufsraum für bis zu 30 Besucherinnen und Besucher und eine Panoramaterrasse laden zum Verweilen ein. Das Sennereihaus ist noch bis inklusive Sonntag, 9. September 2012 für Interessierte geöffnet. Die Alpe Rona ist auch Ausgangsort für zahlreiche Wanderungen, Spaziergänge und Mountainbike-Touren.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang