Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 159; Donnerstag, 28.2.2013 19:30 Uhr

Soziales/Ideenkanal/Wallner

Startschuss für den Ideenkanal Vorarlberg 2013

Neue Ideen suchen, finden und fördern

Altach (VLK) – Am Donnerstag, 28. Februar folgte der Startschuss für den Ideenkanal 2013. Gesucht werden kreative und innovative Projektideen, die einen positiven Beitrag zum Gemeinwohl leisten und zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen. "Die Gewinnerinnen und Gewinner werden nicht nur finanziell entlohnt, sondern erhalten fachlich kompetente Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Idee", erläuterte Landeshauptmann Markus Wallner bei der Startveranstaltung in Altach.

Die Projektideen müssen sich in der Gründungsphase befinden und realisierbar sein. "Wir wollen damit engagierte Leute, die gute Ideen haben, aber nicht wissen wie sie diese verwirklichen können, unterstützen", sagte der Landeshauptmann: "Unser Ziel ist es, Bürgerbeteiligung zu fördern und Engagement zu unterstützen." Bereits bei der erstmaligen Durchführung des Ideenkanals 2011 habe sich gezeigt, dass die Menschen im Land bereit sind, sich aktiv und engagiert einzubringen.

Beim Startfest im Möslepark berichteten die Gewinnerinnen und Gewinner des Ideenkanals 2011 über ihre Erfahrungen und den persönlichen Mehrwert dieses Wettbewerbs. Pia-Marietta Waller zeigte ihre Fortschritte bei der Gründung eines nachhaltigen Fashionlabels. Claudia Wallner (Projekt "Suppen für Berufstätige") reichte Kulinarisches aus ihrer Suppenküche und Christian Steger-Vonmetz von Caruso Carsharing brachte Besucherinnen und Besucher, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisten, vom Bahnhof Götzis zum Möslepark.

Ideenwettbewerb Vorarlberg 2013

Von 1. März bis 31. Mai 2013 können Ideen auf www.ideenkanal.at eingereicht werden. Über ein Onlinevoting und eine Jury werden 20 Ideen ausgewählt. Die nominierten Projektideen werden von den Ideengebern einem Team von namhaften Spezialisten ("Mentoren") aus den Bereichen Grafik, Projektmanagement, Kultur, Wirtschaft, Recht, Soziales, und Umwelt präsentiert. Diese wählen dann die fünf überzeugendsten Ideen aus. Deren Urheber erhalten nicht nur eine Starthilfe von jeweils 1.000 Euro, sondern vor allem auch die Möglichkeit – und das ist das Kernstück des Projekts – ihre Pläne mit Hilfe der Mentoren zu realisieren. Sie unterstützen die fünf Gewinner in zwei stattfindenden Ideencamps mit all ihrem Wissen und ihrer ganzen Erfahrung und tragen vor allem durch ihr Netzwerk dazu bei, dass tragfähige und realistische Business- bzw. Projektpläne entstehen und erste konkrete Maßnahmen umgesetzt werden. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden am 5. Juli in der poolbar in Feldkirch präsentiert.

Der Ideenkanal Vorarlberg wird vom Büro für Zukunftsfragen durchgeführt. Sämtliche Informationen wie die Ideen des ersten Durchgangs 2011 und die Mentorinnen und Mentoren des diesjährigen Durchgangs sind unter www.ideenkanal.at abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang