Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 228; Donnerstag, 21.3.2013 8:49 Uhr

Familie/Kinder/Schmid

Mit Kindern für Kinder entscheiden und gestalten

Land Vorarlberg fördert auch heuer Engagement für Kinderbeteiligung

Bregenz (VLK) – Der Verein "Welt der Kinder" und der Servicestelle INVO werden für ihre bewährte Arbeit in Sachen Kinderbeteiligung heuer vom Land Vorarlberg mit insgesamt 140.000 Euro unterstützt. "Das Wohl unserer Kinder ist ein grundlegendes gesellschafts- und familienpolitisches Ziel der Landesregierung. Deshalb ist es uns wichtig, Kinder und Jugendliche bei den sie betreffenden Entscheidungen und bei der Gestaltung ihres Lebensumfeldes weitestmöglich einzubinden", sagt Landesrätin Greti Schmid.

Kinder- und Jugendbeteiligung wird in Vorarlberg in vielerlei Formen praktiziert, etwa durch Mitsprache bei der Gestaltung von Spielräumen oder Schulplätzen, aber auch bei der Wahrung ihrer Bedürfnisse und Interessen im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention. "Dabei zeigt sich immer wieder: Kinder wissen selbst sehr gut, was sie wollen und was sie brauchen", betont Landesrätin Schmid.

In enger Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Jugend und Familie des Landes hat der Verein "Welt der Kinder" in den letzten Jahren den Aufbau von Beteiligungsmodellen vorangetrieben. Ziel ist es, dieses Thema nicht nur auf Landesebene, sondern verstärkt auch in den Gemeinden und Regionen zu vertiefen. Mittlerweile gibt es schon eine Reihe von Gemeinden, die sich mit eigenen Kinder- und Jugendbeteiligungsmodelle engagieren. Der Verein "Welt der Kinder" begleitet durch Coaching und Vermittlung die Planung bzw. Weiterentwicklung solcher Aktivitäten.

Mit der beim Jugendinfozentrum aha in Dornbirn angesiedelten Servicestelle INVO wurde eine landesweite Koordinationsstelle geschaffen, die als Informationsdrehscheibe für die Kinder- und Jugendbeteiligung fungiert. Landesrätin Schmid: "Die Vernetzung der Servicestelle INVO, des Vereins 'Welt der Kinder', der Initiative Kinder in die Mitte und des Fachbereichs Jugend und Familie des Landes garantiert eine konstruktive Zusammenarbeit aller fachlichen Kräfte."

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang