Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 294; Sonntag, 14.4.2013 9:00 Uhr

Finanzen/Strukturfonds/Wallner

Land unterstützt weiterhin Ausbau der kommunalen Infrastruktur

LH Wallner: Strukturfonds leistet Beitrag zur Sicherstellung einer gleichwertigen Entwicklung in allen Landesteilen

Bregenz (VLK) – Die Vorarlberger Landesregierung hat vor kurzem die erste Verteilung von Strukturförderungen im Jahr 2013 beschlossen. An sechs heimische Kleingemeinden werden mehr als 368.000 Euro ausbezahlt. "Wir bekennen uns nach wie vor dazu, den Gemeinden bei wichtigen Projekten unter die Arme zu greifen. Die Landesunterstützung bringt insbesondere für kleinere, finanzschwächere Gemeinden im ländlichen Raum eine wichtige Entlastung bei der Erfüllung der vielfältigen kommunalen Aufgaben. Dahinter steht das Ziel des Landes, eine gleichwertige Entwicklung in allen Regionen des Landes sicherzustellen", betont Landeshauptmann Markus Wallner.

Die in der aktuell bewilligten Fördertranche enthaltenen Projekte zeigen auf, für welche Maßnahmen die Mittel aus dem Strukturfonds verwendet werden. In der Gemeinde Bildstein wird etwa der Umbau des gemeindeeigenen "Ochsenlädele" unterstützt. In Riefensberg wird ebenfalls in die Nahversorgung investiert. Hier beteiligt sich das Land an den Kosten für die baulichen Maßnahmen sowie Einrichtung und Ausstattung des gemeindeeigenen Lebensmittelgeschäftes. Die Kommune Schwarzenberg erhält Hilfestellung aus dem Strukturfonds bei der Errichtung von Räumlichkeiten für den Mobilen Hilfsdienst (MOHI) im Rahmen des Projekts "Betreutes Wohnen". In Langenegg, St. Anton im Montafon und Schlins wird in die Sicherheit der vor Ort lebenden Menschen investiert. Langenegg und St. Anton im Montafon werden beim Ankauf von Löschfahrzeugen für die Ortsfeuerwehren unterstützt. Der Gemeinde Schlins wird beim Umbau und der Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses auch mit Strukturfondsmitteln tatkräftig unter die Arme gegriffen.

Strukturfonds hat sich bewährt

Der vor mehr als 15 Jahren eingerichtete Vorarlberger Strukturfonds hat sich bis heute als ein sehr wirksames Instrument erwiesen. Beachtliche 40,72 Millionen Euro wurden vom Land bis zum heutigen Tag an die Gemeinden überweisen. Die rund 1.000 Projekte, die bis heute Unterstützung gefunden haben, lösten ein Gesamtinvestitionsvolumen von schätzungsweise etwa 437 Millionen Euro aus. Gelder aus dem Strukturfonds fließen beispielsweise in Adaptierungen von Schulen, Gemeindebauten und Kindergärten oder auch in die Errichtung und Sanierung von Gemeindesälen, Sportanlagen und Spielplätzen. "Über den Strukturfonds erhalten unsere Kommunen sehr effiziente Hilfestellung", sagt Wallner. Zugleich handle es sich bei den verschiedenen Investitionen um wertvolle Impulse für die Wirtschaft vor Ort.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang