Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 526; Samstag, 22.6.2013 14:00 Uhr

Gemeinden/Sport/Finanzen/Wallner

Wallner: Attraktive Spiel- und Freiräume für mehr Lebensqualität

Landeshauptmann besuchte Eröffnung der erneuerten und ausgebauten Sportanlage Hofen in Göfis

Göfis (VLK) – In feierlichem Rahmen ist am Samstag (22. Juni) im Beisein von Landeshauptmann Markus Wallner die erneuerte und ausgebaute Sportanlage Hofen in Göfis eingeweiht und offiziell eröffnet worden. Einschließlich der Planungskosten für das erarbeitete Sportstättenkonzept und der bereits im letzten Jahr umgesetzten Projektschritte sind rund 570.000 Euro investiert worden. Das Land beteiligt sich an den Kosten mit mehr als 184.000 Euro. "Wir wollen Vorarlbergs Jugend für Sport und Bewegung begeistern. Voraussetzung dafür ist, dass ein funktionierendes Umfeld und eine entsprechende Infrastruktur bereitstehen", betonte Wallner.

Der vom Land gewährte Zuschuss setzt sich zusammen aus der Sportförderung sowie aus Strukturfondsmitteln. Im Vordergrund stehe, die Gemeinden bei den wichtigen Investitionen tatkräftig zu unterstützen, erklärte der Landeshauptmann. Ein ganz besonderes Anliegen für das Land sei die Förderung des Jugend- und Nachwuchssports. Mehr als 100 Kinder und Jugendliche trainieren in den Nachwuchsmannschaften des Sportclub Göfis. "Für die jungen Nachwuchskicker stehen ab sofort beste Rahmenbedingungen bereit. Mit den Skater- und Beachvolleyballplätzen profitieren auch die übrigen Kinder und Jugendlichen im Ort und in den umliegenden Gemeinden von einer sehr gut ausgebauten Infrastruktur", freute sich der Landeshauptmann bei der Eröffnung. "Attraktive Spiel- und Freiräume bringen auch mehr Lebensqualität", verwies Wallner auf die Bedeutung der Investition für den Lebensraum.

Der Bürgermeister von Göfis, Helmut Lampert, bedankte sich beim Landeshauptmann für die großzügige Landesunterstützung: "Durch das verbesserte Umfeld kann der SC Göfis die hervorragende Nachwuchsarbeit, die seit Jahren geleistet wird, weiter aufrechterhalten".

Verbesserungen für den sportlichen Nachwuchs

Die unzureichenden Trainingsmöglichkeiten für den sportlichen Nachwuchs, das in die Jahre gekommene Sportheim und die vermehrten Probleme mit Anrainern bezüglich Lärm und Verkehr haben die Göfner Gemeindevertretung vor mehr als drei Jahren veranlasst, ein neues Sportstättenkonzept für die Sportanlage in Göfis-Hofen ausarbeiten zu lassen. Im November 2009 wurde das Konzept schließlich einstimmig beschlossen. 2012 starteten die umfassenden Neu- und Umbauarbeiten. Neben einem Mehrzweck-, einem Beachvolleyball- und einem Skaterplatz wurde ein zusätzlicher beleuchteter Trainingsplatz neu angelegt. Für die Anrainer im angrenzenden Wohngebiet ist ein Lärmschutzdamm errichtet worden. Im nächsten Bauabschnitt sollen das Sportheim neu errichtet, Parkplätze geschaffen und ein neuer Fußweg realisiert werden.

Trotz Zusatzaufträgen, wie etwa die Verlegung des Beachvolleyballplatzes bzw. Skaterplatzes, konnten die von der Gemeinde budgetierten Projektkosten um rund zehn Prozent unterschritten werden.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang