Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 17.9.2013 13:08 Uhr

Bildung/Hochschule/Stipendium/Wallner/Sonderegger

Land Vorarlberg unterstützt heimische Studierende

Stipendien, Heimplätze, Studienförderungen

Bregenz (VLK) – "Investitionen in Bildung und Wissenschaft sind Investitionen in die Zukunft unseres Landes. Deshalb ist es uns wichtig, junge Vorarlbergerinnen und Vorarlberger bei ihrem Studium und ihrer wissenschaftlichen Laufbahn zu unterstützen", sagte Landeshauptmann Markus Wallner im heutigen (Dienstag, 17. September) Pressefoyer. Das Land Vorarlberg stellt den Vorarlberger Studierenden deshalb verschiedenste Förderungen zur Verfügung, die ihnen Unterstützung bei der Suche nach leistbaren Unterkünften, beim Studium oder bei ihren wissenschaftlichen Arbeiten bieten und ihren Einstieg in Studium und Wissenschaft erleichtern.

LH Markus Wallner . LR Harald Sonderegger . LH Markus Wallenr . LR Harald Sonderegger .

Über 7.200 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger studieren derzeit an Universitäten, Fachhochschulen und Hochschulen in Österreich – davon jede/r Zehnte an der FH Vorarlberg. Darüber hinaus absolvieren zahlreiche Vorarlbergerinnen und Vorarlberger einen Teil oder ihr gesamtes Studium an Hochschuleinrichtungen im grenznahen Raum oder im fremdsprachigen Ausland.

Heimplätze: Damit Wohnen am Studienort erschwinglich ist

Das Land Vorarlberg hält Kontingente in Studierendenheimen in den wichtigsten Studienorten Österreichs. Das bedeutet, dass eine bestimmte Anzahl von Vorarlberger Studierenden, die sich rechtzeitig bewerben, in diesen Heimen bevorzugt aufgenommen werden. Das Land verfügt derzeit über insgesamt 770 Heimplätze bei 28 verschiedenen Heimträgern in etwa 110 Heimen in ganz Österreich. Im vergangenen Jahr hat das Land 20 Kontingentplätze in Innsbruck und Wien neu angekauft bzw. verlängert. Dafür wurden insgesamt über 150.000 Euro aufgewendet. Studierendenheime, die über kein Vorarlberg-Kontingent verfügen oder bei denen Vorarlberger Studierende über das vorhandene Kontingent hinaus aufgenommen werden, werden mit Betriebskostenzuschüssen unterstützt. "Mit diesen Förderungen leistet das Land einen Beitrag dazu, dass Vorarlberger Studierenden auch bei steigenden Mietpreisen vergleichsweise günstige Unterkünfte in den Studierendenheimen in Österreich zur Verfügung stehen", sagte Landeshauptmann Wallner.

Vorarlberg Stipendium

Kurzzeitige Auslandsstudien- und -forschungsaufenthalte von Vorarlberger Studierenden und Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftlern können mit einem "Vorarlberg Stipendium" mit bis zu 1.200 Euro gefördert werden. Seit der Einführung des Stipendiums 1989 haben über 4.600 Vorarlberger Studierende ein Stipendium erhalten, dafür wurden insgesamt über 4,7 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. "Das Land Vorarlberg leistet damit einen wichtigen Beitrag zu einer höheren Mobilität der Studierenden und zum wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch über die Grenzen hinweg", informierte Landesrat Harald Sonderegger. Im ersten Halbjahr 2013 konnten bereits Stipendien in Höhe von insgesamt fast 65.000 Euro an rund 70 Vorarlberger Studierende ausbezahlt werden.

Weitere Förderungen

Zielgruppe der Dr. Otto Ender-Studienstiftung sind begabte und sozial bedürftige Studierende im Rahmen ihrer Erstausbildung an Hochschulen, Fachhochschulen und Universitäten. Im ersten Halbjahr 2013 konnte bereits 25 Studierenden ein Stipendium in Höhe von bis zu 2.000 Euro pro Studienjahr zugesagt werden. Die meisten Ansuchen werden jedoch erfahrungsgemäß erst mit Beginn des Studienjahres im Herbst eingereicht werden.

Das Land Vorarlberg unterstützt auch Studien im grenznahen Ausland, etwa an Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs NTB oder der Schweizer Hochschule für Logopädie in Rorschach (SHLR).

Zudem vergibt das Land Reisekostenzuschüsse für die Teilnahme an wissenschaftlichen Konkressen. Wissenschaftliche Publikationen, Projekte und Veranstaltungen von Vorarlberger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern oder zu Themen, die für das Land Vorarlberg von besonderer Bedeutung sind, können ebenso vom Land gefördert werden, beispielsweise mit Druckkostenzuschüssen.

Eine weitere Förderung betrifft angehende Medizinstudierende: In Kooperation mit dem Landesschulrat, dem Regionalen Netzwerk Naturwissenschaften und dem Regionalen Bildungsmanagement Gymnasium bietet Schloss Hofen Kurse und Intensivwochen für die Zulassungsprüfungen zu den Studien Humanmedizin, Zahnmedizin und Psychologie an. www.vorarlberg.at/wissenschaft  

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang