Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 10.10.2013 11:11 Uhr

Tourismus/Ski/Tarife/Wallner

Wallner: "Es gibt keinen Grund gleich in die Knie zu gehen"

Landeshauptmann empfiehlt Skikarten-Ermäßigung für Einheimische beizubehalten

Bregenz (VLK) – In der laufenden Debatte über Ermäßigungen für Einheimische in Vorarlbergs Schigebieten findet Landeshauptmann Markus Wallner klare Worte: "Rechtlich sind derzeit günstigere Tarife für Einheimische möglich. Und dabei sollten wir auch bleiben. Ich sehe keinen Grund, vor der EU in vorauseilendem Gehorsam gleich in die Knie zu gehen", empfiehlt Wallner den heimischen Skiliftbetreibern in ihrer Preisgestaltung grundsätzlich bei Vergünstigungen für Einheimische festzuhalten.

Noch liege auch beim Tiroler Mautverfahren kein endgültiges Urteil des Europäischen Gerichtshofs vor. Uns das gelte es jedenfalls abzuwarten. Das Vertragsverletzungsverfahren befände sich aktuell in der ersten Stufe. Es sei noch gut möglich, dass es zu einer Einigung mit der Europäischen Kommission komme, die die Situation bei den Skikarten nicht berühre. Sollte dem nicht so sein, werde das Verfahren bis zu einem endgültigen Urteil des Europäischen Gerichtshofs voraussichtlich noch einige Jahre in Anspruch nehmen. "Wir werden den Fortgang des Verfahrens genau verfolgen und unsere Standpunkte auch klar machen, wenn dies notwendig wird".

Infobox

Redakteur/in: Florian Themeßl-Huber (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang