Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 28.1.2014 8:48 Uhr

Wirtschaft/Duale Ausbildung/Wallner/Rüdisser

Vorarlberg sucht besonders herausragende Lehrbetriebe

Verleihung des Prädikats "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" 2014

Bregenz (VLK) – Zum bereits 18. Mal werden Vorarlberger Landesregierung, Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer in diesem Jahr das anerkannte Prädikat "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" an in diesem Bereich sehr engagierte Vorarlberger Ausbildungsbetriebe verleihen. Landeshauptmann Markus Wallner und Wirtschaftsreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser appellieren an die heimischen Unternehmen, die Chance zu nutzen: "Das Gütesiegel ist längst zu einem vielbeachteten Qualitätsmerkmal geworden". Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, 14. Februar 2014.

Die Verleihung des Prädikats "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" erfolgt seit 1997 jährlich und gilt für drei Jahre. Mit der Auszeichnung vorbildlicher Lehrbetriebe wollen die Initiatoren Landesregierung, Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer dazu beitragen, die Bedeutung einer qualifizierten Lehrlingsausbildung bewusst zu machen sowie das Image der Lehre bei potenziellen Lehrbetrieben, Jugendlichen und Eltern zu stärken. Wallner: "Erfolgsgarant für die hochwertige Lehrlingsausbildung in Vorarlberg ist das hierzulande erfolgreich praktizierte duale Ausbildungsmodell, in dem Schule und Lehrbetrieb optimal aufeinander abgestimmt sind". Mit dem Gütesiegel "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" sei ein positives Image verknüpft, das helfen kann, die besten jungen Leute als Lehrlinge zu gewinnen, so Wallner weiter.

Aktuell tragen von den etwa 2.350 Ausbildungsbetrieben im Land insgesamt 348 Betriebe aus allen Branchen dieses Prädikat und dokumentieren auf diese Weise ihr besonderes Engagement in Sachen Lehrlingsausbildung, informiert Landesrat Rüdisser.

Auszeichnungskommission prüft

Die Frist für die diesjährige Bewerbung um die Auszeichnung endet am Freitag, 14. Februar 2014. Alle Bewerber, welche die Einstiegskriterien erfüllen, werden von Vertretern der Auszeichnungskommission besucht, die sich vor Ort ein Bild über die Qualität der Ausbildung der Jugendlichen machen. Die Auszeichnungskommission setzt sich aus den Mitgliedern des Landesberufsausbildungsbeirates und einem Vertreter des Landes zusammen. Die Verleihung des Prädikats "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" erfolgt im Rahmen eines Festaktes im Herbst 2014.

Anträge und Richtlinien im Internet

Die Antragsunterlagen und die Richtlinien für die Verleihung der Auszeichnung findet man im Internet unter www.ausgezeichneter-lehrbetrieb.at bei "Downloads". Zudem können die Unterlagen auch direkt bei der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Vorarlberg angefordert werden (Franz Huber, Telefon 05522/305-263, E-Mail: huber.franz@wkv.at).

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv




Land Vorarlberg und ASFINAG tätigen Millioneninvestitionen in das heimische Straßennetz


Budget 2018: Vorsprung ausbauen - zukunftsfit und wettbewerbsfähig

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang