Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 21.2.2014 8:44 Uhr

Jugend/Arge Alp/Ausschreibung

Arge Alp Preis 2014 zum Thema Frieden

Ideen und Projekte junger Menschen gesucht - insgesamt 15.000 Euro Preisgeld

Bregenz (VLK) – Die Arbeitsgemeinschaft Alpenländer hat den diesjährigen Arge Alp-Preis unter den Titel "Wie können wir den Frieden sichern?" gestellt. Junge Menschen im Alter von 15 bis 20 Jahren sind aufgefordert, ihre Ideen und Projekte zu diesem Thema einzureichen. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Einreichungen sind bis Freitag, 18. April 2014 auf www.argealp.org möglich.

Die Ausschreibung wendet sich an junge Menschen im Alter von 15 bis 20 Jahren, die in den Mitgliedsländern der Arge Alp leben. Die Teilnahme kann individuell oder in kleinen Gruppen, wie etwa Schulklassen, erfolgen. Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben: Für schriftliche Arbeiten sowie für Videos und anderen Multimedia-Arbeiten. Ausgeschlossen sind Werke der bildenden Kunst, wie Bilder, Plastiken und Installationen, bereits veröffentlichte Bücher oder Texte sowie bereits anderweitig prämierte Arbeiten. Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin oder Kleingruppe kann nur eine Arbeit einreichen.

Für einen Bezug zum Thema des Preises können die Arbeiten enthalten:
- Verbindungen zur Geschichte – der Erste Weltkrieg liegt 100 Jahre zurück,
- Verweise auf die Gegenwart, 
- Beziehungen zwischen Bildung, Lebensstil und Aufbau einer Kultur des Friedens,
- Hinweise auf die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Ländern und insbesondere zwischen alpinen Gebieten,
- eventuelle Bezüge zur Europäischen Union und darauf, inwieweit diese eine Friedenskultur fördert,
- den Wert des Zusammenlebens und des sich gegenseitig Ergänzens von Völkern verschiedener Kulturen, um den Frieden zu gewährleisten.

Teilnahme per Upload auf www.argealp.org

Jugendliche im Alter zwischen 15 und 20 Jahren, die an der Ausschreibung teilnehmen wollen, müssen sich unter Angabe ihres Vornamens, Namens, Alters und Wohnorts unter www.argealp.org/user/register/2 registrieren. Die Teilnehmer müssen bei der Registrierung außerdem angeben, in welcher der beiden Kategorien von Arbeiten (schriftliche Arbeiten; Videos oder andere Multimediaprodukte) sie teilnehmen wollen. Die Arbeiten können unter Verwendung des bei der Registrierung eingegebenen Benutzernamens und Passworts ab sofort hochgeladen werden. Die Abgabe der Arbeiten muss bis spätestens Freitag, den 18. April 2014, erfolgen. Schriftliche Arbeiten dürfen nicht länger als 30 Seiten sein. Videos, deren Volumen 200 MB nicht übersteigt, können in den Formaten .mp4, .mov, .avi und .mpg eingereicht werden.

Internationale Jury vergibt insgesamt sechs Preise

Eine internationale Jury bewertet die Einreichungen. Platz 1 in jeder Kategorie ist mit 4.000 Euro Preisgeld doriert, Platz 2 mit 2.500 Euro und Platz 3 mit 1.000 Euro. Die Prämierung der Arbeiten erfolgt anlässlich der jährlichen Konferenz der Regierungschefs, die Ende Juni 2014 im Trentino (Italien) stattfinden wird.

   Die Arge Alp wurde am 12. Oktober 1972 in Mösern in Tirol mit dem Ziel gegründet, zur Lösung gemeinsamer Probleme der Alpenländer in gut nachbarlicher Weise und in Zusammenarbeit beizutragen. Derzeit hat sie folgende Mitglieder: die Länder Vorarlberg, Tirol und Salzburg (Österreich), der Freistaat Bayern (Deutschland), die autonome Provinz Trient, die autonome Provinz Bozen und die Region Lombardei (Italien) sowie die Kantone Graubünden, Sankt Gallen und Tessin (Schweiz).

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang