Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 5.6.2014 17:00 Uhr

Umwelt/Auszeichnung/Schwärzler

Verdiente Würdigung für vorbildlichen Einsatz für Natur und Umwelt

Mitwelt- und Energiepreis 2014: Landesrat Schwärzler gratulierte den Preisträgern zu ihren originellen und innovativen Leistungen

Bregenz (VLK) – Der Naturschutzbund Vorarlberg, die NIGGBUS GmbH sowie die Volksschule Bludesch wurden am Tag der Umwelt (Donnerstag, 5. Juni 2014) im Landhaus für ihre Umweltprojekte ausgezeichnet. Umweltlandesrat Erich Schwärzler überreichte den Preisträgern die Hauptpreise des Mitwelt- und Energiepreises 2014. Zwei weitere Projekte wurden mit Anerkennungspreisen gewürdigt, diese gingen an die Mittelschule Alberschwende und an die Polytechnische Schule der Gemeinde Hittisau.

Mit der ersten Hochmoorrenaturierung Vorarlbergs wertete der Naturschutzbund Vorarlberg das Götzner Moos im Rahmen des Interreg-Projektes "Nachhaltiges Moormanagement" gemeinsam mit der Marktgemeinde Götzis und weiteren Partnern auf. Auch im Mösle konnte durch Entbuschungen zur langfristigen Erhaltung dieses vielfältigen Streuwiesengebietes beigetragen werden. Unter dem Titel "Gemeinsam aktiv für Mösle und Götzner Moos" konnte die besondere Verantwortung Vorarlbergs gegenüber Mooren vermittelt werden. Besonders hervorzuheben ist bei diesem Renaturierungsprojekt die vorbildliche Partizipation mit den Projektpartnern.

Ein weiterer Hauptpreis ging an die NIGGBUS GmbH für die Generalsanierung des Betriebsgeländes und Betriebsgebäudes. Dabei wurden alle umwelt- und energetischen Maßnahmen im Hinblick auf die Gesamtenergiebilanz ausgeführt. Das Außenareal wurde vorbildlich naturnah mit heimischen Gehölzen und versickerungsfähigen Flächen gestaltet. 

Als dritter Hauptpreisträger durfte sich die Volksschule Bludesch freuen. In ihrem Energiesparprojekt konnte durch das Nutzungsverhalten eine deutliche Reduktion des Wasser-, Strom-, und Gasverbrauchs erreicht werden. Durch Vermittlung von Energiespartipps an Infosäulen in der Schule sowie verschiedenen Aktionen, wie zum Beispiel Dokumentation der Temperatur in der Klasse, konnten Kosten in Höhe von ca. 3000 Euro eingespart werden.

Insgesamt wurden heuer 17 Projekte für den Mitwelt- und Energiepreis 2014 des Landes Vorarlberg eingereicht. "Dabei ist uns bewusst gemacht worden, dass ein engagierter Einsatz von vielen Beteiligten für Natur und Umwelt im Land Vorarlberg vorbildhaft ist", so Umweltlandesrat Erich Schwärzler.

Die Anerkennungspreise gingen an die Mittelschule Alberschwende, die mit ihrem Projekt "Moordetektive" durch ein Moormonitoring wissenschaftliche Arbeit leistete und an die Polytechnische Schule der Gemeinde Hittisau, die durch das Filmprojekt "Energiecheck" zum Nachdenken/Mitdenken/Umdenken anregte.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang