Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 24.6.2014 18:00 Uhr

Sport/Auszeichnung/Wallner/Mennel

Auszeichnungen für Verdienste um Vorarlbergs Sport

LH Wallner und LR Mennel verliehen Sportehrenzeichen an erfolgreiche Sportlerinnen, Sportler und Funktionäre

Bregenz (VLK) – An elf verdiente Persönlichkeiten haben Landeshauptmann Markus Wallner und Sportlandesrätin Bernadette Mennel am Dienstag (24. Juni) Sportehrenzeichen des Landes und des Bundes überreicht. "Die Würdigung ist Ausdruck des Dankes und der Anerkennung für herausragende sportliche Leistungen und für die in den Vereinen und Verbänden geleistete Arbeit" sagte Landesrätin Mennel bei der Verleihung im Montfortsaal des Landhauses.

Sowohl Landeshauptmann Wallner als auch Landesrätin Mennel betonten, wie wichtig funktionierende Abläufe und ein gutes Miteinander für das Erreichen von sportlichen Höchstleistungen sind. Von Landesseite werde weiterhin engagiert daran gearbeitet, die einzelnen Athletinnen und Athleten sowie die Vereine und Verbände durch das Sicherstellen von optimalen Rahmenbedingungen bestmöglich zu unterstützen, so Mennel. Gemeinsam mit dem Landeshauptmann gratulierte die Sportlandesrätin den Geehrten zu ihren Erfolgen und dankte für den Beitrag, den Aktive wie Funktionäre zur vielfältigen und spannenden Sportszene in Vorarlberg leisten.

Ehrenzeichen für sportliche Leistungen in Gold

-  Heinz Hämmerle, aktives Mitglied der Sportfliegergruppe Dornbirn, ist dreizehnfacher Staatsmeister im Segelfliegen. Der mehrfache österreichische Rekordhalter konnte sich außerdem bei neun Teilnahmen bei Weltmeisterschaften dreimal unter den besten Zehn platzieren.

Ehrenzeichen für Verdienste um den Vorarlberger Sport in Gold

-  Max Berndörfler zählt zu den Pionieren des Modellfliegersports in Vorarlberg und wurde bereits vom Österreichischen Aero Club, dessen Mitglied er seit 1963 ist, als erst zweiter Österreicher und erster Vorarlberger mit der "goldenen Pioniernadel" ausgezeichnet. Er ist Gründungsobmann und Ehrenmitglied der Modellbaugruppe Bludenz.
-  Die Dornbirnerin Heiderun Heim ist seit 1970 Mitglied der Landesleitung der Sportunion Vorarlberg, 36 Jahre lang als Schriftführerin, seit 2006 als stellvertretende Schriftführerin. Daneben war sie maßgeblich für die Betreuung der Mitgliedsvereine verantwortlich. Sie ist außerdem aktive Leichtathletik-Trainerin im Nachwuchsbereich.
-  Franz Höfel aus Schwarzach ist seit über 40 Jahren Trainer beim Vorarlberger Volleyballverband und betreut seit 20 Jahren die Kaderspieler. Der Mitbegründer des Volleyballclubs Wolfurt koordiniert für den Verband außerdem seit 15 Jahren die Volleyball-Schülerliga.
-  Der Hohenemser Christoph Piringer ist seit über 20 Jahren Spitzenfunktionär des American Football Sportverbandes Vorarlberg. Er gründete Ende der 1990er Jahre den Verein Cineplexx Blue Devils Hohenems. Mit den Blue Devils feierte er zahlreiche nationale und internationale Erfolge.
-  Michael Rauth aus Bregenz ist seit 1976 federführend im Leistungszentrum des Vorarlberger Tennisverbandes tätig und engagierte sich von Beginn an besonders für das Damentennis und den Nachwuchs. Von 1984 bis 1990 war er Kapitän der Österreichischen Fed-Cup-Mannschaft, von 1980 bis 2012 Sportdirektor des VTV.
-  Der Bludenzer Josef Straßer ist seit 1978 im Verbandsausschuss der Sportunion Vorarlberg als Sportakademiereferent und Anti-Doping-Beauftragter tätig und setzt sich mit der Organisation von Schwimm- oder Nordic-Walking-Kursen stark für den Breitensport ein.

Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich

  
Vier Vorarlberger Sportlerinnen und Sportler konnten im Herbst 2013 nicht an der Verleihung der Verdienstzeichen der Republik Österreich in Wien teilnehmen. Die Ehrung wurde nun von Landeshauptmann Wallner und Landesrätin Mennel vorgenommen:

-  Der Dornbirner Dietmar Dorn, bereits Träger des Sportehrenzeichens des Landes Vorarlberg in Gold, holte 2013 die Bronzemedaille im Slalombewerb der alpinen Weltmeisterschaften im Behindertensport.
-  Adriana Mathis aus Meiningen holte bei den Weltmeisterschaften 2012 die Bronzemedaille im Hallenradsport in der Disziplin 1er Kunstradfahren.
-  Nadine Gasser aus Meiningen holte 2012 die WM-Bronzemedaille im Hallenradsport in der Disziplin 2er Kunstradfahren.
-  Darinka Puhr aus Meiningen ist ebenso Gewinnerin der WM-Bronzemedaille 2012 im Hallenradsport in der Disziplin 2er Kunstradfahren.

Infobox

Redakteur/in: Mag. Bernhard Schuh (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang