Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 8.7.2014 19:00 Uhr

Tourismus/Bürgerkontakt/Wallner

Wallner: "Die Marke Vorarlberg touristisch unverwechselbar machen"

Landeshauptmann diskutierte in Lech am Arlberg mit Gemeindevertretungsmitgliedern und Inhabern von Tourismusbetrieben

Lech (VLK) – "Treffpunkt Landeshauptmann" hieß es am Dienstagabend (8. Juli) in Lech am Arlberg. In der Postgarage begrüßte Landeshauptmann Markus Wallner gemeinsam mit Bürgermeister Ludwig Muxel Inhaber örtlicher Tourismusbetriebe und Gemeindevertretungsmitglieder.

Im Zentrum der Treffpunkt-Veranstaltung stand die Vorarlberger Tourismusstrategie 2020, mit der das Land aufbauend auf hoher Qualität und gelebter Innovationskultur touristisch an die europäische Spitze geführt werden soll. Damit verbunden sei die Aufgabe, die Balance zwischen Qualität und Vielseitigkeit, engagiertem Wettbewerb, sozialer Fairness und Verantwortung für Natur und Umwelt besser zu gestalten als die übrigen Mitbewerber, führte der Landeshauptmann aus: "Nur so kann erreicht werden, dass die Gäste, die zu uns kommen, bei jedem Besuch Vorarlberg stets neu als Maßstab für Qualität, authentische Gastlichkeit und regionalen Genuss wahrnehmen".

Mit Zuversicht in den Sommer´

Ein gutes Beispiel für Qualitätstourismus und für die drei in der Tourismusstrategie festgehaltenen Kernpunkte Gastfreundschaft, Regionalität und Nachhaltigkeit sei auch die Gemeinde Lech, zollte Wallner der positiven Entwicklung vor Ort gebührenden Respekt. Die Verantwortlichen würden sich durch hohe Innovationskraft, Weitblick und Engagement auszeichnen, was auch an den Gäste- und Nächtigungszahlen eindrücklich sichtbar werde, so der Landeshauptmann. Im Rekordwinter 2012/2013 verzeichnete die Gemeinde mehr als 161.000 Gästeankünfte und fast 860.000 Nächtigungen. Und auch der Sommertourismus entwickelt sich erfreulich. Von Mai bis Oktober 2013 sind in Lech knapp 46.000 Gästeankünfte gezählt worden. Das entspricht einem Plus von rund 18 Prozent. Eine deutliche Steigerung um 14,6 Prozent wurde auch bei den Nächtigungen registriert. Mehr als 162.000 Nächtigungen sind gezählt worden. "Es gibt viele sehr gute Argumente, um auch für die kommenden Sommermonate zuversichtlich zu sein", sagte der Landeshauptmann.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang