Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 3.11.2014 18:45 Uhr

Sport/Auszeichnung/Wallner/Mennel

Sportlerinnen und Sportler sowie Sportfunktionäre gewürdigt

LH Wallner und LR Mennel überreichten Ehrenzeichen für sportliche Leistungen

Bregenz (VLK) – An zehn erfolgreiche Vorarlberger Sportlerinnen und Sportler sowie Sportfunktionäre haben Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrätin Bernadette Mennel am Montag (3. November 2014) im Montfortsaal des Landhauses Ehrenzeichen für sportliche Leistungen und Verdienste um den Vorarlberger Sport verliehen. Wallner und Mennel strichen dabei die Bedeutung von Sport und Bewegung für die Gesundheit und die Lebensfreude hervor.

   Im Rahmen des Festaktes wurden insgesamt zehn Vorarlberger Athletinnen und Athleten sowie Sportfunktionäre aus unterschiedlichen Sportsparten gewürdigt. Die Auszeichnungen wären Ausdruck des Dankes und der Anerkennung für die einerseits herausragenden sportlichen Leistungen und andererseits für das – oftmals ehrenamtliche – Engagement der Vorarlberger Sportfunktionäre. In Vertretung von Bundespräsidenten Heinz Fischer überreichte Landeshauptmann Wallner dem Radballspieler Markus Bröll das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

   "Funktionierende Abläufe und ein gutes Miteinander sind für das Erreichen von sportlichen Höchstleistungen unverzichtbar", erklärte Sportlandesrätin Mennel. Die Vorarlberger Landesregierung werde auch weiterhin heimische Sportlerinnen und Sportler sowie die Arbeit von Vereinen und Verbänden tatkräftig unterstützen, versicherte die Landesrätin. Gemeinsam mit Landeshauptmann Markus Wallner gratulierte sie den Geehrten zu ihren Erfolgen und dankte für die Verdienste um das Sportland Vorarlberg. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Combo der Musikmittelschule Bregenz.

Ehrenzeichen für sportliche Leistungen in Gold:

   Dominik Schuster (Hard) ist aktives Mitglied beim Vorarlberger Landesfachverband für Kickboxen. Seit 2006 nimmt Schuster regelmäßig an Österreichischen Staatsmeisterschaften teil und hat bisher insgesamt 16 Titel gewonnen. Bei der Kickboxweltmeisterschaft 2012 in Kroatien errang Schuster in den Disziplinen Semikontakt und Allgemeine Klasse jeweils die Goldmedaille.

   Roman Lässer (Dornbirn) ist ebenfalls aktives Mitglied beim Vorarlberger Landesfachverband für Kickboxen und seit 15 Jahren Mitglied im Verein KSU Black Dragon Bregenz. Zwischen den Jahren 2000 und 2010 war Lässer sechsfacher Landesmeister sowie dreifacher Staatsmeister. Seinen größten Erfolg feierte Lässer bei seinem letzten Wettkampf, der Kickbox-Weltmeisterschaft 2010 in Spanien, wo er den sensationellen dritten Platz belegte.

   Christian Hinteregger (Bregenz) ist aktives Mitglied beim Vorarlberger Hundesportverband. Im Jahre 1993 wurde Hinteregger Staatsmeister in Salzburg und qualifizierte sich für die Weltmeisterschaft für Gebrauchshunde in Belgien. Es folgten weitere Teilnahmen an verschiedensten Weltmeisterschaften, die er immer mit sehr guten Ergebnissen abschließen konnte. Seinen größten Erfolg feierte Hinteregger 1999 bei der WM in Stockerau, wo er sensationell den Weltmeistertitel holte. Zugleich feierte er in Lustenau seinen dritten Staatsmeistertitel.

   Jürgen Schwendinger (Lustenau) ist aktives Mitglied beim Vorarlberger Hundesportverband. Schwendinger konnte sich bereits sechs Mal für eine Weltmeisterschaft qualifizieren und hat erfolgreich an diesen teilgenommen. In den Jahren 2001, 2002, 2003 und 2012 holte Schwendinger insgesamt vier Staatsmeistertitel. Sein größter Erfolg gelang ihm mit der Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2012 in Ungarn.

Ehrenzeichen für sportliche Leistungen in Silber:

   Christine Hinteregger (Bregenz) ist seit 1989 aktives Mitglied beim Vorarlberger Hundesportverband. Christine Hinteregger ist "Fährtenhunde-Cupsiegerin" und mehrfache "Fährtenhunde-Landesmeisterin" und qualifizierte sich somit für zahlreiche Weltmeisterschaften. Ihre größten Erfolge feierte sie 1998 in Oberösterreich, 1999 in der Steiermark und schließlich 2000 in Rankweil, wo sie jeweils den Staatsmeistertitel erobern konnte.

Ehrenzeichen für Verdienste um den Vorarlberger Sport in Gold:

   Roland Böhler (Feldkirch) ist aktives Mitglied beim Vorarlberger Hundesportverband. Von 1994 bis 2006 war Roland Böhler Sportreferent und für die Organisation von überregionalen Veranstaltungen sowie Großveranstaltungen verantwortlich. Ab dem Jahr 2006 hatte Böhler das Amt des Vizepräsidenten des Vorarlberger Hundesportverbandes inne und steht diesem seit 2012 als Präsident vor.

   Wilhelm Märker (Götzis) ist seit 1970 aktives Mitglied beim Vorarlberger Hundesportverband. Im Jahre 1980 wurde Märker in den Vorstand gewählt und zeichnete unter anderem als Hauptorganisator für die Europameisterschaft 1988 in Dornbirn verantwortlich. Von 1984 bis 1996 war Märker Vizepräsident und von 1996 bis 2012 Präsident des Vorarlberger Hundesportverbandes.

   Leopold Sitz (Doren) ist aktives Mitglied des Vorarlberger Breitensport-Freizeit Kegelverbandes. Vor 40 Jahren hat Leopold Sitz den Kegelclub VKW gegründet, welchem er als Obmann und seit 2008 als Ehrenobmann vorsteht. Durch seine Initiative wurde das Sportkegeln Breitensport als eigener Bereich in den Bundesfachverband aufgenommen. Weiters organisiert Sportdirektor Sitz jährlich die österreichischen Staatsmeisterschaften in den Bereichen Team, Einzel, Tandem und Paar. Seit 1997 setzt sich Sitz unermüdlich für den Aufbau des Kegel-Breitensports in Vorarlberg ein.

   Daniela Klopfer (Bregenz) ist aktives Mitglied beim Vorarlberger Landesfachverband für Kickboxen und beim KSU Black Dragon Bregenz. Sie hat als Frau eine Vorreiterrolle in dieser Sportart übernommen. Als Generalsekretärin des Landesfachverbandes ist sie für die Organisation der Landesmeisterschaften im Kickboxen sowie der renommierten Bregenzer Fight Night verantwortlich. Im Jahre 2012 gelang es ihr, die World Martial Art Games nach Vorarlberg zu holen und im Jahre 2013 gar die Kickbox-Europameisterschaft mit 1500 SportlerInnen aus 31 Nationen im Land auszurichten.

Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Östereich

   Markus Bröll (Dornbirn) begann seine Karriere beim Radfahrerverein Dornbirn. Im Jahre 1999 gewann er zum ersten Mal die österreichische Meisterschaft der Schüler. 2010 wechselte er zum Radfahrerclub Höchst. Bröll ist Weltmeister im Hallenradsport der Sommersaison 2013.

Infobox

Redakteur/in: Pelin Özmen (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang