Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 14.12.2014 9:00 Uhr

Förderung/Musikheime/Wallner/Bernhard

Land macht sich weiterhin für gute Musikheim-Infrastruktur stark

Förderrichtlinien um ein weiteres Jahr verlängert – LH Wallner und LR Bernhard: "Musikvereine und Chöre sind wichtig für unser Gemeinschaftsleben"

Bregenz (VLK) – Seit mehr als 20 Jahren werden Neu- bzw. Ausbauprojekte sowie Sanierungen von Musikheimen vom Land finanziell gefördert. Allein in den letzten fünf Jahren wurden hierfür mehr als 550.000 Euro an Landesbeiträgen ausbezahlt. Die mit Jahresende auslaufende Förderrichtlinie wurde kürzlich auf Beschluss der Landesregierung um ein weiteres Jahr bis Ende 2015 verlängert, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Kulturlandesrat Christian Bernhard.

   Von der Unterstützungsleistung profitieren neben den Gemeinden des Landes, die finanziell entlastet werden, vor allem die Musikvereine und Chöre in Vorarlberg. Die Höhe der Förderungen bewegt sich zwischen 10 und 22 Prozent der ausgewiesenen und anerkannten Projektkosten. "Damit unsere Chöre, Musikvereine und Blasmusikkapellen auch in Zukunft einen wichtigen Beitrag zum Gemeinschaftsleben leisten können, ist eine gute Infrastruktur unerlässlich", verdeutlicht Kulturlandesrat Bernhard den Hintergrund der Landesbeiträge.

Starkes Engagement des Landes

   "Seit dem Jahr 1995 sind von Landesseite rund 3,4 Millionen Euro in die Musikheim-Infrastruktur investiert worden", erklärt Landeshauptmann Wallner. Das Geld sei sehr gut investiert, ergänzt Landesrat Bernhard. Das gemeinsame Musizieren in den Chören, Kapellen, Orchestern, Ensembles und Gruppen ist nicht nur eine sinnvolle Freizeitaktivität sondern stärkt auch das Miteinander in der Gesellschaft, so Bernhard. "Es ist sehr erfreulich, dass es in Vorarlberg gelingt, Kinder und Jugendlich in großer Zahl für das gemeinsame Musizieren zu gewinnen. Das ist eine Bestätigung für die ausgezeichnete Arbeit, die in unseren Musikvereinen und Chören geleistet wird", macht Landeshauptmann Wallner abschließend deutlich.

Österreichweit im Spitzenfeld

   Rund 13.000 Musikschülerinnen und -schüler werden in den 18 Musikschulen der Vorarlberger Gemeinden von rund 500 Musiklehrerinnen und -lehrern unterrichtet. Mit einem Anteil von 39 Schülerinnen und Schülern – vorwiegend Kinder und Jugendliche, zunehmend aber auch Erwachsene – pro 1000 Einwohner – liegt Vorarlberg österreichweit im Spitzenfeld

Infobox

Redakteur/in: Pelin Özmen (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang