Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 11.6.2015 8:27 Uhr

Verkehr/Bahninfrastruktur/Wallner/Rauch

Bahnstreckenausbau: Land gab knapp 185.000 Euro zur Auszahlung frei

LH Wallner und LR Rauch: "Hohe Lebens- und Standortqualität in Vorarlberg ist eng mit dem Thema Mobilität verknüpft"

Bregenz (VLK) – Von der Landesregierung sind kürzlich knapp 185.000 Euro für den Bahnstreckenausbau in Vorarlberg zur Auszahlung gebracht worden, informieren Landeshauptmann Markus Wallner und Mobilitätslandesrat Johannes Rauch. Davon gehen rund 46.000 Euro als achte Rate in den Streckenausbau zwischen Lauterach und St. Margrethen und rund 138.000 Euro als siebte Rate in das Bahnprojekt Feldkirch-Buchs. Die bewilligten Mittel betreffen die Streckenabschnitte auf Vorarlberger Seite.

   Rund 8,2 Millionen Euro hat das Land Vorarlberg bislang beigesteuert für den Ausbau und die Modernisierung der Schienenachse zwischen Lauterach bis zur Schweizer Staatsgrenze. Beim Bahn-Ausbauprojekt Feldkirch-Buchs übernimmt das Land einen Teil der Planungskosten, die angefallen sind. Die Planungen für die Strecke sind mittlerweile ebenso abgeschlossen wie die behördlichen Genehmigungsverfahren. Zwischen dem Bund und Liechtenstein finden nun auf Basis aktueller Zahlen Gespräche über die Finanzierung statt, die nach Bau, Erhaltung, Betrieb aufgeschlüsselt wird.

Investitionen machen sich bezahlt

   "Die Investitionen machen sich bezahlt", sagt der Landeshauptmann. Denn je hochwertiger die Infrastruktur und je besser das Angebot entwickelt sei, umso mehr Menschen könnten auch im Alltag zum Umstieg motiviert werden. Deshalb lege die Landesregierung auch bei überregionalen Projekten besonderes Augenmerk auf einen nahverkehrsgerechten Infrastrukturausbau. Bereits heute verfügt Vorarlberg im öffentlichen Verkehr über ein Angebot, wie es nur wenige große Städte bundesweit haben.

Wirtschaft profitiert ebenso von leistungsfähigem Schienennetz

   Allein die ÖBB investieren heuer 59 Millionen Euro in den Ausbau und die Erneuerung der Schieneninfrastruktur in Vorarlberg, um Mobilität noch attraktiver zu machen. Dazu zählt auch die Schaffung moderner, barrierefreier Haltestellen und Bahnhöfe. Nicht unterschätzt werden darf laut Landesrat Rauch die wirtschaftliche Bedeutung eines leistungsfähigen Schienennetzes. "Ein leistungsfähiges Schienennetz garantiert sowohl eine Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene als auch, dass die exportorientierten Unternehmen im Land ihre Waren schnell und zuverlässig liefern können", sagt der Landesrat und erinnert in diesem Zusammenhang auch an den Ausbau des Containerterminals am Güterbahnhof Wolfurt. Bis zur Fertigstellung sollen rund 66 Millionen Euro verbaut werden.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang