Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 19.8.2015 8:53 Uhr

Familie/Gemeinden/Wallner

Mit familieplus zu noch mehr Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit

Land unterstützt innovatives Programm heuer mit mehr als 176.000 Euro – LH Wallner: "Familien stärken heißt Zukunftsfähigkeit sichern"

Bregenz (VLK) – Das 2011 gestartete familieplus-Programm für mehr Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit in den Gemeinden wird von Landesseite heuer mit mehr als 176.000 Euro unterstützt. Die entsprechenden Beschlüsse wurden von der Landesregierung gefasst, berichtet Landeshauptmann Markus Wallner. Das innovative und österreichweit nach wie vor einzigartige Projekt will Familienorientierung in allen Bereichen fest verankern. Bis zum heutigen Tag haben sich schon 13 Vorarlberger Gemeinden der Initiative angeschlossen.

   Mit der stetig wachsenden Zahl von familieplus-Gemeinden sehr zufrieden zeigt sich Landeshauptmann Wallner. "Indem sich immer mehr Gemeinden ausdrücklich zur Umsetzung des Programms bekennen und damit dem Thema einen ganz besonderen Stellenwert im Rahmen der gesamten gemeindepolitischen Arbeit einräumen, wird ein wichtiges Signal gesetzt", verdeutlicht der Landeshauptmann.

   Teilnehmende Gemeinden erklären sich bereit, sämtliche Entwicklungen und Entscheidungen, die in ihrer Zuständigkeit sind – von Wirtschaft, Mobilität und Wohnen bis hin zu Bildung und Integration – immer auch im Zusammenhang mit den Bedürfnissen der Familien zu betrachten. "Dazu gehört in erster Linie auch die aktive Einbindung und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger", erläutert Wallner. Bei diesem langfristig angelegten Prozess steht das Land den Kommunen – die dafür genauso wie beim e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden einen Beitrag entrichten – mit einem umfangreichen Servicepaket tatkräftig zur Seite.

   Folgende dreizehn Städte und Gemeinden nehmen derzeit im familieplus-Programm teil: Bezau, Bludesch, Brand, Bürserberg, Dornbirn, Hohenems, Hörbranz, Langenegg, Mellau, Mittelberg, Nenzing, Rankweil und Sulzberg. Bei der letzten Auditierung im Juli 2014 erhielten die Gemeinden Bezau, Hohenems, Mellau und Nenzing die Auszeichnung zur besonders familienfreundlichen Gemeinde. Die nächste Auditierung und Auszeichnung ist für das Jahr 2016 geplant. Ein Bericht zur Auszeichnung 2014 kann im Landhaus unter der Telefonnummer 05574/511-24127 kostenlos bestellt werden.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang